Toshiba Q Series Pro 256GB SSD im Test – Flott für günstig

Toshiba Q Series Pro 256GB SSD im Test – Flott für günstig

0 1148

Seit jeher mag ich Toshiba Produkte. Mein erster Computer hatte Festplatte und DVD Laufwerk von Toshiba weil die Jungs damals schon gute Produkte zu sehr fairen Preisen auf den Markt gebracht haben.

Entsprechend gespannt bin ich nun wie sich die Traditionsmarke nun im SSD Bereich schlägt. In diesem Test geht es um die Toshiba Q Series Pro 256GB SSD Festplatte. Diese ist mit rund 120€ (Stand 05/14) recht günstig. Im Testbericht gehe ich daher vorallem darauf ein wie sie sich gegen den Platzhirsch, die knapp 160€ teure Samsung SSD 840 Pro 256GB schlägt.

 

 

Überblick

Die Toshiba Q Series Pro Solid State Drive Festplatte ist im High-Speed Segment der SSD Festplatten angesiedelt. Wir haben hier die 256 GB Version in Test, verfügbar sind auch 128GB und 512 GB mit ähnlichen Leistungswerten.

Das Format der Q Series Pro SSD 256GB ist 2.5 Zoll mit einer Höhe von 7mm. Damit grundsätzlich auch für flache Notebooks geeignet. Das Design ist nun wirklich nicht atemberaubend, dafür aber robust. Gebogene Alubleche schützen die internen Speicherchips. Mit einem Gewicht von 50 Gramm ist die Platte zudem sehr sehr leicht.  Die verwendete Schnittstelle ist SATA 600.

Der Lieferumfang beinhaltet einen Abstandshalter für die 9,5mm Verwendung und eine Anleitung. Soviel zum Vorspiel, kommen wir also zu den Leistungsdaten.

 

Leistungswerte

Wie schon gesagt vergleiche ich hier gegen die Samsung SSD 840 Pro die etwas teurer ist als die Toshiba Q Series Pro 256 GB. Alle gemessenen Werte sind Mittelwerte.

 

Lesegeschwindigkeit:

Toshiba Q Series Pro 256 GB – 545 MByte/s

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 520MByte/s

 

Schreibgeschwindigkeit:

Toshiba Q Series Pro 256 GB – 515 MByte/s

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 495 MByte/s

 

Zugriffszeit Lesen

Toshiba Q Series Pro 256 GB –  0,115ms

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 0,040 ms

 

Zugriffszeit Schreiben

Toshiba Q Series Pro 256 GB –  0,040 ms

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 0,025 ms

 

IOPS Lesen (512 Byte)

Toshiba Q Series Pro 256 GB –  8.800 Operations/s

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 25.200 Operations/s

 

IPOS Schreiben (512 Byte)

Toshiba Q Series Pro 256 GB – 26.500 Operations/s

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 40.500 Operations/s

 

Leistungsaufnahme:

Toshiba Q Series Pro 256 GB – 1,2 Watt

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 1,2 Watt

 

Zusammenfassung:

In Lese- und Schreibgeschwindigkeiten ist die Toshiba Q Series Pro der Samsung SSD 840 klar etwas überlegen. Die eigentlich positive Nachricht ist aber, dass die Toshiba Q Series Pro hervorragende Werte hat für eine recht günstige SSD.

Das umgekehrte Bild zeigt sich jedoch bei Zugriffszeiten und entsprechend auch in den IPOS. Hier hat die Samsung SSD 840 Pro die Nase ganz klar vorn und kann ist ums doppelte oder mehr schneller.

Die Leistungsaufnahme ist bei beiden Platten eher durchschnittlich bis hoch. Das ist natürlich vor allem den hohen Leistungswerten geschuldet. Das Einsatzgebiet beider ist also klar der Desktop PC mit hoher Leistung statt der stromsparende Laptop.

 

Fazit

Die Toshiba Q Series SSD Pro 256 GB ist eine leistungsstarke SSD mit hohen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten.  Die Zugriffszeiten liegen jedoch eher im Mittelfeld. Wer viele Operations und schnelle Zugriffszeiten für Processing benötigt, der sollte doch die deutlich schnellere Samsung SSD 840 Pro in Betracht ziehen. Wer etwas Geld sparen möchte (immerhin 40€ im direkten Vergleich) oder nicht so viel Wert auf Blitzschnelle Operations legt, der bekommt mit der Toshiba Q Series eine Transferstarke SSD zum recht günstigen Preis.

Aktueller Preis und mehr Infos:

Bildmaterial Copyright Toshiba

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen