Mophie Juice Pack Plus iPhone 6 im Test

Mophie Juice Pack Plus iPhone 6 im Test

0 5058

In diesem Test stelle ich euch das Mophie Juice Pack Puls für iPhone 6 vor. Ich will hier gar nicht mit großen Stories über Smartphone Schäden und den Nutzen von Hüllen anfangen. Manche brauchen sie, andere nicht. Ich habe mich dazu in anderen Artikeln, gerade über die Mophie Hüllen schon genug ausgelassen. Wer ohnehin eine Hülle hat und 100% Akkuladung nicht über den Tag kommt, für den sind die Premium Akku-Hüllen von Mophie interessant.

 

Überblick

Eigentlich sind die Smartphone Hüllen von Mophie wie Apple Computer. Manche sehen den großen Wert darin und sind easy bereit den richtig hohen Preis für das extra bisschen Perfektion und Nutzen zu bezahlen. Andere finden die Produkte einfach nur viel zu teuer und finden, dass Apple viel zu viel dafür verlangt.

Das Mophie Juic Pack Plus ist eine sehr beliebte Akku Hülle seit dem iPhone 4. Mophie entwickelt die Schützenden Energiespender stetig weiter und kommt zu jeder iPhone Generation mit einigen neuen Features um die Ecke. Die neueste Hülle gibt es nun für iPhone 6 und 6+ in unterschiedlichen Größen.

Das Juice Pack Plus ist dabei die „premium“ Version und versorgt den Akku des iPhone 6 mit 120% Extraladung. Das liegt an der enormen Kapazität von 2600mAh, die der eingebaute Akku fasst. Das „normale“ Juice Pack ist hingegen etwas flacher, bietet nur 60% Etraladung und ist etwas günstiger.

Mit im Lieferumfang enthalten ist ein Micro-USB Kabel, welches das iPhone und/oder das Juice Pack lädt. Intelligenter weise lassen sich nämlich Juice Pack Plus und iPhone 6 Parallel aufladen. Man muss das iPhone also praktisch nicht über Nacht zum Aufladen aus der Hülle nehmen. Wer will kann es einfach drin lassen. Quasi für immer.

61+ePfQ6BCL._SL1500_

 

Angefasst

Mophie Hüllen fassen sich einfach großartig an. Das Juice Pack Plus für iPhone 6 ist da keine Ausnahme. Das Softplastik liegt sehr angenehm und rutschsicher in der Hand. Das Telefon wird komplett umschlossen und nur noch das Display liegt frei. Außerdem gibt es extra hohe Kanten um ein Anstoßen des Glases beim Herunterfallen zu verhindern.

Nicht groß verändert hat sich die Kantendicke des Juice Pack im Vergleich zum Vorgänger. Die ist immer noch recht üppig und mach das iPhone etwas breiter. Ebenfalls wie vorher sind die großzügigen und Zweckmäßigen Aussparungen für Mikrofon, Lautsprecher, Kopfhörer Ausgang und Kamera sowie die Weiterleitungen der Knöpfe ausgeführt. Die letzteren geben ein gutes Feedback ab, was ich besonders wichtig finde.

Wie gewohnt gibt es ebenfalls wieder den Schalter und die vier LEDs zur Ladestandanzeige auf der Rückseite des Juice Pack Plus.

61PWevbrs7L._SL1500_

 

Was ist denn nun neu?

Die auffälligste Neuerung liegt im Inneren verborgen. Feine Gummilippen legen sich nämlich nun an, und um das Gehäuse des wertvollen iPhone 6. Dadurch vermeidet das Juice Pack Plus jegliche Reibung des Plastiks am iPhone selbst, was auf lange Dauer zu Abnutzungen und Kratzern oder einfach nur gefärbten Stellen führen könnte. Dadurch wird das Telefon zusätzlich geschützt und der Wiederverkaufswert gesteigert. Wer nun noch eine Display Folie benutzt, kann am Ende der Nutzungszeit tatsächlich mit einem ziemlich neu aussehenden iPhone 6 wegkommen und es noch für einen guten Preis bei Ebay loswerden.

71fziktM1LL._SL1500_

Aktueller Preis und mehr Infos:
Review Übersicht
Verarbeitung & Design
Leistung
Preis

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen