Tizi Kraftprotz Powerstart im Test – USB Pannenhelfer!?!

Tizi Kraftprotz Powerstart im Test – USB Pannenhelfer!?!

0 3036

Allgemeines

Der „Equinux Tizi Kraftprotz Powerstart“ ist ein mobiles Ladegerät für Smartphones oder andere Geräte die über einen USB-Anschluss geladen werden können.
Das Design ist in der Form einer Stabtaschenlampe gehalten.
Die Taschenlampe ist in dem Gerät integriert, sowie zwei USB-Anschlüsse. Als Highlight verfügt der „Kraftprotz“ über eine Ladefunktion für Autobatterien sowie einer Starthilfe-Funktion für den Pkw. Die hierfür erforderlichen Kabel sind im Lieferumfang enthalten.
Die Starthilfe-Funktion ist allerdings nur für Benzinmotoren ausgelegt.
Die Starthilfe ist auf 20 Anwendungen begrenzt. Dies ist aber für knappe 80,- EUR (bei amazon.de) vertretbar. Beim Direktbezug bei dem Hersteller Equinux kostet das Gerät 10,- EUR mehr und ist auch an „Tizi Shops“ oder „Tizi“-Tankstellen erhältlich.
81XrZlEhnSL._SL1500_ 71WITiRYg4L._SL1500_71Z2qV14+XL._SL1500_

Der „Kraftprotz“ im Detail

Wie schon erwähnt ist dies eine Powerbank für den mobilen Gebrauch. Ob nun für iPhone, iPad oder ein anderes Gerät, das sich über einen USB-Anschluss laden lässt verwendet bleibt Ihnen überlassen.
Die integrierte LED-Taschenlampe bringt Licht da wo Sie es brauchen.
Die Ladefunktion und Starthilfe-Funktion für das Auto sind weitere Highlights dieser Powerbank.
Die vollständige Ladezeit beträgt zehn bis zwölf Stunden.
Ein Micro USB-Ladekabel ist neben dem Starterkabel bereits im Lieferumfang enthalten, genauso wie ein tizi Nylon Mesh Travelbag mit Kordelverschluss.
Als Ladegerät empfiehlt der Hersteller den tizi Turbolader 12V Auto Adapter. Dieser muss separat dazugekauft werden.

71QWx8tHh9L._SL1500_
Die Nachladezeit für die Pkw-Batterie beträgt zehn bis fünfzehn Minuten und ist lediglich dafür gedacht, die Batterie mit dem benötigten Strom für den Startvorgang zu laden. Vor dem Starten des Motors ist der „Equinux Tizi Kraftprotz Powerstart“ von der Autobatterie zu trennen, da er ansonsten als Starthilfe agiert.
Die Laschenlampe verfügt neben der Lichtfunktion auch über eine „SOS-Funktion“. Diese lässt sich durch zweimaliges, kurzes, Drücken des Knopfes aktivieren oder deaktivieren. Die Taschenlampe selbst wird durch einmaliges Drücken des Knopfes ein- oder ausgeschaltet.
Die zwei USB-Ports sind in einen „normalen“ USB-Port und einen High Power USB-Port unterteilt. Der „normale“ USB-Port versorgt das angeschlossene Gerät mit maximal ein Ampere, während der High Power USB-Port das angeschlossene Gerät mit maximalen zwei Komma vier Ampere lädt.

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen