Monkey Banana Gibbon 8 Studio Monitor im Überblick

Monkey Banana Gibbon 8 Studio Monitor im Überblick

0 1560

Frisch auf der Musikmesse 2014 wurde er vorgestellt, der Monkey Banana Gibbon 8. Monkey Banana stellt damit einen günstigen Full-Range Studio Monitor dem schon bekannten Monkey Banana Gibbon 5 zur Seite und rundet damit das Angebot nach unten hin ab.

Im direkten Vergleich zur höherwertigen Monkey Banana Turbo Serie mussten als erstes der digitale S/PDIF Eingang weichen. Außerdem wurden eine etwas günstigere Membran für den Tief-Mitteltöner verwendet. Optisch ist der Gibbon 8 etwas weniger auffällig als die Turbo Modelle und aktuell nur in Schwarz erhältlich. Ansonsten ist die Verarbeitung jedoch auf hohem Niveau und damit dem Standard der deutschen Firma durchaus würdig.

Bassreflex ist wieder auf der Rückseite, Room control und alle standard Anschlüsse sind vorhanden.

Ebenfalls vorgestellt wurden zwei Farbvariationen der Turbo Serie. Ebenfalls erhältlich sind nun die Lautsprecher in Gelb, weiß und schwarz sind nun ebenfalls in Klavirlack-Optik erhältlich. Also Finger weg sonst gibts Abdrücke.

Was die Gibbon 8 angeht werden wir uns in nächster Zeit selbst von den Klangeigenschaften überzeugen können. Nach kurzem Reinhören in die Gibbon 5 erwarte ich jedoch ein gutes Ergebnis. Monkey Banana ist ihrem typischen Klangbild der etwas weicheren Töne treu geblieben. Gut so!

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen