News- Apple startet iCloud Betaversion. Vorerst nur für Entwickler

News- Apple startet iCloud Betaversion. Vorerst nur für Entwickler

2 1591

[singlepic id=92 w=320 h=240 float=right]Nachdem vor einigen Tagen die neuen MacBook Air´s vorgestellt wurden, hat Apple heute die Betaversion iCloud gestartet. Damit können Mac, iPhone und iPad Nutzer bald, von überall, Zugriff auf E-Mails, Kontakte und iCal-Termine erhalten und sie zwischen iOS-Geräten und Mac synchronisieren. Zwei weitere interessante Tools sind „Mein iPhone suchen“ und eine Webanwendung von iWork. Mit der letzteren wird es möglich sein neu erstellte Dokumente automatisch in der Cloud speichern zu lassen. So kann dann von allen Geräten zugegriffen und bearbeitet werden.

Noch ist die iCloud aber ausgewählten Entwicklern vorbehalten, da es sich eben noch um eine Beta handelt, in der Apple bestehende Fehler ausmerzen will.

 

Etwas kosten wird die iCloud nur, wenn man mehr als 5 GB Speicher benötigt. Für weitere 10 GB veranschlagt Apple dann 20 Dollar pro Jahr. Für 20 GB sind das dann schon 40 Dollar und für 50 GB 100 Dollar im Jahr.

 

Das Release-Datum für die Öffentlichkeit ist noch nicht bekannt. Wohl bekannt ist allerdings, dass MobileMe, der Vorgänger der iCloud, am 30. Juni 2012 eingestellt wird. Daraus kann man wage Vermutungen ableiten und hoffen, dass wir nicht mehr lange auf die iCloud warten müssen.

Herstellerseite: Apple.com

2 Kommentare

  1. … [Trackback]…

    […] There you will find 38383 more Infos: media-mixture.de/news-stories/news-apple-startet-icloud-betaversion-vorerst-nur-fur-entwickler/ […]…

Antwort hinterlassen