News – Windows 8 erstmals vorgestellt : Fingerfreundlich

News – Windows 8 erstmals vorgestellt : Fingerfreundlich

0 802

Auf der D9-Konferenz hat Microsoft erstmals die neue Benutzeroberfläche von Windows 8 veröffentlicht.

Dabei übernehmen die Macher des immer noch erfolgreichsten Betriebssystems einen Großteil aus ihrem, ehr weniger erfolgreichen, Windows Phone 7. So werden Apps im Fokus der neuen Oberfläche stehen welche auf verschiedenen Screens angeordnet sind. Microsoft will sich damit vor allem auf Notebooks und Tablet-PCs ausrichten da dies, neben Smartphones, die beiden derzeit wachstumsstärksten Märkte sind.

[singlepic id=63 w=540 h=450 float=center]Die Apps basieren dabei zum Großteil auf HTML5 und JavaScript und passen sich so den immer weiter verbreiteten Web-Features auf allen Plattformen an.

Gewagt, gewagt finden wir. Ein Betriebssystem wie Windows derart umzukrempeln birgt doch einen Haufen an Risiken mit sich. Gerade professionelle Anwender werden wenig mit App-Pages und Bunten Menüs anfangen können. Die sehen nett aus und sind für Fotos, Videos und Social-Networks gut geeignet, können aber in Sachen Übersichtlichkeit und Handhabung von großen Datenmengen nicht gegen einen normalen Desktop antreten.
[singlepic id=66 w=520 h=440 float=center]Es bleibt also abzuwarten ob man sich bei Microsoft nicht die Hintertür in die klassische Benutzeroberfläche offen hält um allen Nutzern gerecht werden zu können. Dann darf allerdings auch bezweifelt werden ob die neue Oberfläche überhaupt benutzt werden wird.

Ähnliches hat Microsoft ja schon einmal mit dem Windows Media-Center versucht. Damals sollte das die Bedienung des Rechners am Fernseher erleichtern. Im Endeffekt war es allerdings dann doch einfacher sich mit Maus und Tastatur seinen Weg durch die den Desktop zu bahnen. Ein klassischer Flop also.
Eine Positive Nachricht aber noch zum Schuss: Der Hardwarehunger von Windows 8 soll  gleich oder sogar niedriger als bei Windows 7 sein.

Wir sind gespannt auf die folgenden Monate.

[nggallery id=11]

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen