ViaBlue SC-6 Air Bi-Wire Lautsprecherkabel im Test – High-End HiFi

ViaBlue SC-6 Air Bi-Wire Lautsprecherkabel im Test – High-End HiFi

0 8946

ViaBlue SC-6 Air Bi-Wire High-End Lautsprecherkabel mit 6 Leierbündeln und 10 Air Pipes im Testbericht / Review

Kaum eine Produktkategorie hat bei uns gleichzeitig so positives und negatives Feedback aus der Community erhalten: High-End Kabel.  Für den Einen klare Sache, alles Hexenwerk und Geldmacherei, da gibt es keinen Unterschied zwischen teuer und billig, fließt doch nur Strom durch. Wenn Du dazu gehörst, dann solltest Du besser jetzt den Browser schließen.

Für Andere, und da schließen wir uns ein, sind Kabel eine ernst zu nehmende Komponente in der Akustikkette zwischen Lautsprecher und Verstärker. Verwendete Materialien und Fertigungsverfahren machen einen klanglichen Unterschied aus. Wen nur das Beste gut genug ist, dann sind auch 0,5% und 1% entscheident. Genau für diese Menschen entwickelt ViaBlue High-End Kabel und das von mir getestete SC-6 Air Bi-Wire ist keine Ausnahme. Es eignet sich mit seinem Klangcharakter vor allem zum Tunen flacher und eng klingender Setups.

 

Das Konzept:

Das SC-6 Air vereint zwei einzigartige Merkmale, welche dem Kabel seine Klangcharakteristik geben und störungsfreiheit gewährleisten sollen. Das sind zum einen separate Leitungen für Höhen, Mitten, Tiefen und zum anderen die räumliche Trennung dieser Leitungen Durch Luftschläuche.

Der Innere Aufbau besteht aus gleich 36 Signalleitern aus Kupfer mit höchster Reinheit für höchste elektrische Leitfähigkeit. Die Signalleiter bestehen aus insgesamt 684 Einzellitzen und sind zu den 6 Hauptadern für die drei Frequenzpässe Höhen, Mitten und Tiefen zusammengefügt. Unser Kabel ist mit Hohlbanana-Anschlüssen für Bi-Wire-Übertragung zum Lautsprecher ausgestattet. Natürlich sind auch andere Anschlüsse und Längen aus der Palette von Sc-6 Air Kabeln möglich. So lässt sich das SC-6 Air für Tri-Wire- Bi-Amping- ,Bi-Wire- oder Single-Wire-Verkabelungen ausrüsten und damit für so ziemlich jede High-End Anwendung benutzen.

Zur Differenzierung und Klangfärbung der einzelnen Frequenzzweige sind die entsprechenden Litzen mit unterschiedlichen Materialien verlötet. Versilberte Litzen für den Hochtonbereich, verzinnte für den Mittenbereich und blanke Kupferlitzen für den Tiefenbereich.

Um Zwischenströme zwischen den einzelnen Signalleitern im Hauptschlauch zu vermeiden sind alle 6 Leiter räumlich durch Airpipes getrennt. Gleich 10 Stück davon liegen im Kabel um die sich die 6 Leiter kreisförmig anordnen.

Bild: Copyright und Quelle ViaBlue GmbH

 

Äußerlichkeiten:

Das Auge hört auch mit. Das SC-6 Air Lautsprecherkabel bietet eine Menge für’s Auge. Beim ersten Anfassen fällt wie bei jedem Kabel von ViaBlue die massive Verarbeitung auf. Die großen und schweren Metallschellen, vergoldeten Schrauben und Anschlüssen und der typische Gewebeschlauch mit Cobra-Muster. Beeindruckt mich jedes Mal wieder aufs neue, auch wenn ich nun schon einige Kabel von ViaBlue im Test hatte.

Ein absoluter  Hingucker ist natürlich auch der enorme Kabeldurchmesser von 26mm! Das ist dicker als jeder Gartenschlauch und als viele andere Kabel auf dem Markt. Neben der hohen Dichte an Kupferkabeln liegt das selbstverständlich an den 10 Airpipes.

 

Klangfarbe:

Durch die verwendeten Verlötungen und das Design des Kabels ist das SC-6 Air kein Leiter für jede Tonkette und sollte daher am eigenen Setup ausprobiert werden. Dass sich die Unterschiede eines solchen Kabels nur bei High-End HiFi-Anlagen raushören lassen ist ebenfalls klar.

Das SC-6 Air klingt sehr satt, warm und vergrößert den Klangraum. Es färbt den Klang merkbar aber bringt auch neues Spiel und Tiefe in das gewohnte Setup. Es eignet sich also für Hörer, die eine breite Bühne und warmen, satten Klang mögen oder zum Tweaken einer Signalkette, die etwas zu flach und eng klingt.

Wir hören hier mit uns bekannten Setups, die aus Studio- und HiFi-Lautsprechern bestehen und machen uns darauf hin ein Bild. Klangeindrücke sind subjektiv, gerade auf diesem Niveau. Daher nehmt unsere Einschätzung als Richtung, nicht als Dogma.

 

Fazit:

Das ViaBlue SC-6 Air wurde nach höchsten Ansprüchen konstruiert und ist für Profis und Enthusiasten geeignet. Die Verarbeitung ist gewohnt exzellent und das Design mit Airpipes und einzelnen Adern für die Übertragung von Hohen, Mitten und Tiefen ermöglicht viele Verkabelungsprinzipien. Gleichzeitig färbt das SC-6 Air die Wiedergabe auf hohem Niveau. Der Klangcharakter ist warm, satt und breit. Es ist damit wohl kein Kabel für Jedermann, sondern speziell flach und eng klingende Signalketten profitieren. Liebhaber der Klangcharakteristik ebenso. Auf High-End Niveau gibt es aber ohnehin nicht mehr „Den Lautsprecher“ oder „Den Verstärker“.

Das SC-6 Air ist höchster Anspruch. Von mir gibt es eine klare Empfehlung zum Ausprobieren, gerade zum Tunen flach klingender Setups.

Mehr ViaBlue Produkte bei uns im Test:

Aktueller Preis und mehr Infos: 

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen