Tags Posts tagged mit "Festplatte"

Festplatte

0 2610

Die Verbatum Store n Go mit 2TB stellt sich dem Test – Diese Festplatte will stylisch, günstig und Kapazitätsstark sein. Schauen wir bei der kleinen Schwarzen doch mal genauer hin.

Überblick

Glänzende 2,5 Zoll erfreuen einen jeden, der seine Daten, Lieblingsmusik und Dokumente auf einer externen Festplatte gesichert sehen möchte. Dazu ist die Verbatim Store noch ein wahres Fliegengewicht. Sie bringt lediglich 168 Gramm auf die Wage und ist damit die zweitleichteste Festplatte auf dem Markt. Gewicht und Größe machen sie zu einem effektiven Reisebegleiter für kurze, mittelfristige und lebenslange Unternehmungen.
Geliefert wird die gut verarbeitetete Festplatte mit einem USB-Kabel. Ein einfacher USB 3.0 Anschluss bietet eine schnelle und einfache Verbindung. Darüber hinaus wird Adobe Reder, BackUp Files, Hard Drive Eraser Info, Green Button und FHD Formatter als Software mitgeliefert. Außerdem ist die Platte in eine Folie eingeschweißt. Glänzt, sieht schön aus, hat aber keinen weiteren Nutzen, außer Ressourcenverschwendung.

Der ‚Herzschlag‘ der Verbatim beträgt 5400 Umdrehungen in der Minute, was auf den Seagate ST2000LM003 HN-M201RAD (SATA/600) zurückzuführen ist. Der Cache ist 32 MB.

51soS-kdVtL._SL1000_ 61LWYpit43L._SL1000_

Gebrauch im Alltag

Zum Einsatz kommt die Festplatte immer dann, wenn es Daten zu übertragen gibt. Dazu ist sie schnell und einfach via mitgeliefertem USB Kabel angeschlossen und anwendbar. Das Gehäuse hält einiges an Kraft und Druck stand. Absichtlich aus höherer Höhe sollte man die Robustheit der Verbatim aber nicht testen.
Ansonsten ist die Verbatin eine kleine ‚heiße‘ Schwarze. Unter Dauerbelastung erreicht sie eine Temperatur von 32° Celsius. Das ist eine gute Durchschnittstemperatur für alle vergleichbaren Festplatten auf dem Markt.
Besondere Features enthält die Verbatim Store n Go nicht. Muss sie aber auch nicht, weil sie mit ihren 2 TB alles bietet, was man von einer externen Festplatte erwartet: Ausreichend Speicherplatz und einfache Handhabung.

41+9kJ1TvWL._SL1000_

Übertragung in Lichtgeschwindigkeit?

Möchte man nicht nur seine Dokumente und Fotos speichern, sondern denkt auch an den ein oder anderen Film, so bedarf es etwas an Geduld. Verglichen mit anderen Festplatten (gerade SSDs) ist die Verbatim eine kleine Schnecke bei der Übertragung. Das liegt aber einfach an der Auslegung dieser Platte. Hier geht es um Kapazität, und Portabilität, nicht um Übertragungsvolumen.

Daher eignet sich die Festplatte für Leute, die ihre Daten dauerhaft an einem Ort sichern wollen, statt dauernd hin und her kopieren zu wollen. Z.B. ein portabler Langzeitspeicher für Fotos und Videos.

51e+7mI6QXL._SL1000_

1 2649

Heute im Test: Die Crucial M550 SSD mit 512 GB Speicherkapazität. Die M550 ist in ihren Eigenschaften auf High-Performance getrimmt und soll mit schnellen Datenraten dem Rechner ordentlich Dampf machen. Zudem setzt Crucial auf Extrafeatures wie eine eingebaute Hardware Verschlüsselung oder einen Hitzeschutz. In diesem Test werden wir den Vergleich zur bekannten Samsung SSD 840 Pro ziehen, jedoch sollte im Hinterkopf behalten werden, dass es sich hier um eine 256GB SSD handelt und die Werte daher nicht direkt vergleichbar sind! Festplatten mit weniger Speicherkapazität und anderen Preisklassen können nicht als Vergleichsmaßstab dienen. Trotzdem sind sie eine Referenz um das Ganze im Kontext betrachten zu können.

 

Überblick

Die Crucial M550 Solid State Drive Festplatte ist im High-Speed Segment der SSD Festplatten angesiedelt. Dem Test stellt sich hier die 512 GB Variante, von 128GB bis 1TB sind jedoch alle Speicherkapazitäten mit leicht unterschiedlichen Leistungsmerkmalen erhältlich.

Das Format ist 2.5 Zoll und dadurch mit einer Höhe von 7mm grundsätzlich auch für flache Notebooks geeignet. Das Design ist wie so häufig bei SSD Festplatten äußerst langweilig mit einem einfachen Alukasten, der die Speicherchips schützt. Die verwendete Schnittstelle ist der SATA 600 Standard. Mit 74 Gramm Gewicht ist die Festplatte nicht die leichteste unter den SSDs, allerdings sind wie mal ehrlich, wem fallen schon 20 Gramm mehr oder weniger auf.

Die oben erwähnte Hardwareverschlüsselung ist AES 256-Bit.  Im Lieferumfang enthalten ist 9,5mm-Adapter für den Einbau, falls kein 2,5mm Slot zur Verfügung steht.

 

Leistungswerte

Wie schon gesagt vergleiche ich hier gegen die Samsung SSD 840 Pro 265GB die günstiger ist aufgrund der niedrigeren Speicherkapazität (256GB), jedoch in ihrer 512 GB Variante mit knapp 300€ (Stand 08/15) fast 100€ teurer ist als die Crucual M550. Sollte sie ähnlich gut abschneiden könnte hier der Preis ganz klar einen entscheidenden Vorteil bieten.

 

Lesegeschwindigkeit(Sequentiell):

Crucial M550 512 GB – 516 MByte/s

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 520MByte/s

 

Schreibgeschwindigkeit(Sequentiell):

Crucial M550 512 GB – 447 MByte/s

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 495 MByte/s

 

Zugriffszeit Lesen

Crucial M550 512 GB  –  0,036 ms

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 0,040 ms

 

Zugriffszeit Schreiben

Crucial M550 512 GB –  0,045 ms

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 0,025 ms

 

IOPS Lesen (512 Byte)

Crucial M550 512 GB  –  27.900 Operations/s

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 25.200 Operations/s

 

IPOS Schreiben (512 Byte)

Crucial M550 512 GB – 22.000 Operations/s

Samsung SSD 840 Pro 256 GB  – 40.500 Operations/s

 

Leistungsaufnahme

Crucial M550 512 GB – rund 5 Watt

Samsung SSD 840 Pro 256 GB – 1,2 Watt

 

 

Zusammenfassung

Insgesamt sind die Leistungswerte der Crucial M550 SSD sehr gut und übertreffen die Samsung SSD 840 Pro  256 GB in einigen Werten und sind auch in den anderen Werten sehr nah dran. Lediglich die IOPS beim Schreiben sind nur halb so hoch, was jedoch häufig der Fall ist. 20.000 Operations sind dabei immer noch ein sehr gutes Ergebnis. Einzig auffällig ist die vergleichsweise hohe Leistungsaufnahme von 5 Watt während der Aktivität. Damit sortiert sich die Crucial 550M eher am oberen Ende der Skala von SSD Festplatten ein und wird sich entsprechend etwas besser für Desktop Computer als für Notebooks eignen. In Anbetracht der Leistungswerte macht das auch durchaus Sinn.

Verglichen mit der preislich fleichen Samsung 840 EVO 512GB (knapp 190€ Stand 08/14) macht die Crucial M550 512 GB ebenfalls eine bessere Performance gerade in den IOPS in denen die Samsung 840 EVO chronisch schlecht ist.

 

Fazit

Die Crucial M550 SSD mit 512 GB macht einen sehr guten Eindruck. Sie ist vergleichsweise günstig und hat trotzdem sehr starke Leistungswerte mit Ausnahme der „nur“ guten 22.000 IPOS beim Schreiben und den 5 Watt Stromverbrauch, die eher hoch sind. Im Vergleich mit den gängigen Samsung Modellen ist sie daher ein hervorragender Kandidat für alle, die wenig Geld aber trotzdem hohe Leistung haben möchten. Die Crucial M550 512 GB sollte daher definitiv mit berücksichtigt werden.

Aktueller Preis und mehr Infos:

 

4 2590

[singlepic id=69 w=540 h=440 float=center]Die unkomplizierteste Möglichkeit die Speicherkapazität seines Rechners zu erweitern ist der Anschluss einer externen Festplatte. Was aber wenn gleich mehrere Rechner auf diese eine Festplatte zugreifen wollen? Dann kommt ein NAS-Server ins Spiel und Netzwerk.

Die Western Digital My Book Live ist so einer für den Einsatz auf dem heimischen Schreibtisch oder im kleinen Büro.

 

Außen:

Neben einem MacBookPro besonders schön anzuschauen kommt Die My Book im elegant matten und gebogenen Aluminiumgehäuse daher. Die Status LEDs an der Front sind leider durch nur eine kleine „Power On“ LED ersetzt worden. Sieht zugegebenermaßen fast schon besser aus, ein Ablesen des Speicherstatus ist aber nun von außen nicht mehr möglich.

 

Ausgepackt:

Die My Book ist wohl eine der einfachsten Möglichkeiten Netzwerkspeicher einzurichten. Statt der üblichen USB- oder Firewire Anschlüsse kommt die My Book Live mit einem Netzwerkanschluss und kann damit einfach an den heimischen Router oder Switch angeschlossen werden.[singlepic id=73 w=320 h=240 float=right]Das Einstecken ist auch alles was man tun muss um die My Book einzurichten. Einfacher könnte es kaum sein. Direkt nach dem Einstecken wird die Platte sowohl von PCs als auch Mac´s erkannt und kann benutzt werden. Außerdem kommt die My Book mit einer Software für jene, die noch keine Erfahrungen mit Netzwerken und deren Einrichtung haben. Mit dieser Software können außerdem weitere Einstellungen wie die Vergabe von Benutzerrechten oder Einstellungen zum Videostreaming, einem weiteren bemerkenswerten Feature, vorgenommen werden. Als Schmankerl oben drauf gibt es noch eine Iphone und Ipad App, mit der man auf seine Daten auf der Festplatte zugreifen kann. Kein nötiges, aber ein nettes Feature.

 

Merkmale:

Die Größe des Speicherplatzes kann zwischen 1 TB und 2 TB gewählt werden. Leider kann die Festplatte jedoch nicht selbstständig ausgetauscht werden, wie man es von den klassischen My Books kennt.

Mit 1 GB pro Minute Übertragungsgeschwindigkeit ist die My Book zwar keine Rakete aber reiht sich schon im oberen Geschwindigkeitssegment ein. Bei unseren Tests hat die Übertragungsgeschwindigkeit zu jeder Zeit voll ausgereicht. Wird die laufende Änderung von enormen Datenmengen benötigt braucht man eh mehr Speicherplatz als nur 1 oder 2 TB.

Die Laufruhe der Platte ist ein großer Pluspunkt. Man nimmt fast gar keine Geräusche wahr wenn sie an ist, da lüfterlos. Nur bei Zugriff fängt die Platte an zu rödeln. Für einen NAS-Server ist das allerdings nicht wirklich schlimm da der meistens nicht direkt neben dem Kinderbett platziert wird.

 

Fazit:

Die My Book will ganz klar auf den Heimischen Schreibtisch und dort ist es auch genau richtig. Sehr einfaches Setup, gute Übertragungsgeschwindigkeiten und ein zeitloses wie hübsches Design machen die My Book Live zu einer sehr überzeugenden Lösung für den Heimgebrauch oder im kleinen Büro.[singlepic id=117 w=320 h=240 float=right]Plus:

  • Tolles Design
  • Laufruhe
  • Einfaches Setup
  • Guter Datendurchsatz

Minus:

  • etwas hörbar beim Zugriff

 

Preis: 1 TB ca. 100€ / 2 TB ca. 140€
Herstellerseite:

[nggallery id=12]

FRISCH UND HEISS

0 3260
Das Edifier R1800BT ist ein aktives Bluetooth Lautsprechersystem, bestehend aus zwei Bassreflexlautsprechern und einer Gesamtleistung von 70 Watt RMS. Für einen guten Klang sorgen...