A-JAYS Five im Test – Styler In-Ear Headphones

A-JAYS Five im Test – Styler In-Ear Headphones

0 1357

In diesem Testbericht, die A-JAYS Five In-Ear Headphones vom schwedischen Hersteller JAYS. Deren Produkte hatten wir bereits im Test und speziell das einzigartige Design konnte überzeugen. Bei den A-JAYS Five ist der Fokus ebenfalls auf dem Design gelandet. Außerdem sind die Modelle mit Fernbedienungen für alle gängigen Smartphone Typen iOS, Android und Windows Phone ausgestattet.

 

Überblick

Die A-JAYS Five In-Ear Headphones gibt es in schwarz und weiß. Wir haben hier das weiße iOS Modell im Test, welches wie die anderen auch in einer runden Plastikdose daherkommt, die gleichzeitig als Aufbewahrungsbox dient. Im Inneren sind die A-JAYS Five aufgerollt, was in Anbetracht des dicken, flachen Kabels auch durchaus Sinn macht. Dieses neigt nämlich dazu sich selbst in aufgerolltem Zustand zu verknoten. Während die kleine Plastikdose auch wirklich sehr schick ausschaut, ist sie nicht unbedingt besonders platzsparend beim Transport der A-JAYS. Weiterhin im Lieferumfang enthalten sind 10 Silikon Aufsätze von klein bis groß und ein Kabel Clip.

Die In-Ears

Das Design und die Verarbeitungsqualität der In-Ears ist hervorragend. Die Ohrstöpsel selbst sind in einer etwas geschwungenen Form ausgeführt, die den Tragekomfort begünstigen soll und außerdem sehr edel aussehen. Die Aufnahme der Silikonaufsätze ist aus Aluminium gefertigt. Die breiten Flachleiterkabel gehen ohne Spalt flüssig in die Ohrstöpsel über.

Die breiten Flachleiterkabel selbst sind jedoch eine Geschmacksfrage. Sie können sich kaum verdrehen und sind relativ schwer. Daher müssen sie beim tragen immer in die richtige Position gebracht werden. Dafür sind sie jedoch mehr Design-Accessoire inklusive Kabel als nur plumper Kopfhörer. Wem dies ein wichtiger Punkt ist, der fällt mit den JAYS sicher auf. Zum Joggen oder Bewegen im Fitnessstudio sind sie jedoch nicht geeignet, da das Schwingen der schwereren Kabel sich einfach nicht gut anfühlt. Allerdings sind die JAYS dafür einfach auch nicht gemacht.

Interessanterweise unterscheiden sich die Fernbedienungen leicht voneinander. Wenn auch alle im 3-Button Design mit einem qualitativ sehr guten Mikrofon ausgestattet sind, unterscheidet sich die Form. In einer sehr subtilen Art gleicht sich die Fernbedienung  dem Design des Betriebssystems an. Die Windows Remote gleicht beispielsweise eher den eckigen Nokia Smartphones während die Android Remote an das einfach gehaltene, geschwungene Design des Samsung Galaxy erinnert. Hier wird wieder einmal klar: Die A-JAYS Five sind ein Styler!

Im Ohr sitzen die A-JAYS Five definitiv besser als die A-JAYS Four. Diese konnten mit ihren scharfen Kanten noch ins Ohr drücken und dadurch unangenehm sitzen. Das Problem wurde bei den Five mit dem längeren Steg und der ergonomischeren Form gelöst. Trotzdem leiden die A-JAYS Five noch unter dem hohen Gewicht der Kabel. Ähnlich wie die Four sitzen sie nicht so super fest im Ohr, da sie regelmäßig durch leichten Zug herausgezogen werden können. Das passiert vor allem bei Bewegungen durch Reibung an der Kleidung ect. Sie plumpsen auch nicht ständig raus, der Sitz ist einfach nicht so sicher wie das bei anderen In-Ears der Fall ist.

 

Klang

Den Klang der A-JAYS Five kann ich als gut definiert, eher neutral und mit Tendenz zum kühlen beschreiben. Die Tiefen klingen sehr definiert, haben Punch und sind straffer als bei den A-JAYS Four noch der Fall. Höhen und Mitten haben sich ebenfalls verbessert und sind etwas heller, brillanter und detaillierter. Insgesamt sind sie verglichen mit In-Ears, die den Fokus nur auf den Klang legen, mittelmäßig gut. Es gibt schon noch Potential in den Frequenzen und gerade in den Mitten könnte es noch etwas mehr Definition geben. Stimmen klingen leicht sumpfig und könnten etwas mehr Klarheit vertragen. Trotzdem macht es viel Spaß mit den A-JAYS Five zu hören und sie sind ein gut klingender Kandidat.

 

Fazit

Wenn der Fokus der A-JAYS Five auch klar auf dem erstklassigen, einzigartigen und erwachsenen Design der In-Ear Kopfhörer liegt, so haben sie auch klanglich viel zu bieten, stecken jedoch hier und da in Feinheiten etwas im Vergleich mit anderen, nicht so schicken, In-Ears zurück. Die Verarbeitungsqualität und die Fernbedienung gehören dafür zu den besten auf dem Markt. Eines ist sicher: Wer die A-JAYS Five hat, fällt auf.

Aktueller Preis und Mehr Infos:

Fotos: Copyright A-JAYS

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen