Anker Astro E4 USB-Akku angetestet – Günstige Power aus dem All

Anker Astro E4 USB-Akku angetestet – Günstige Power aus dem All

0 2810

EVE, Wall-E’s Freundin, bist du es? Oh ne, es ist der Anker Astro E4, ein externer Akku und Ladegerät für Smartphones, Tablets und so ziemlich alles weitere, was seinen Akku über einen USB-Port lädt.

In den letzten Tests hatten wir schon die MiPow Power Tube mit 2600 mAh und das Mophie Juice Pack mit 6000 mAh. Der Anker Astro E4 packt sogar mehr als das Doppelte des Mophie Juice Packs und liefert ganze 13000 mAh Ladestrom. Ideen dazu, was sich damit alles anstellen lässt, gibts im Test.

 

Außen:

Verglichen mit anderen externen Akkus ist der Anker Astro E4 schon klotziger und schwerer. Allerdings packen auch wenige Akkus diese Ladekapazität. Form und Größe erinnern an eine externe 2,5 Zoll Festplatte. In die Hosentasche einstecken ist also nicht mehr drin. Passend zum Namen ist das Design ziemlich „spacig“. Klavierlack Plastik (übrigens auch in schwarz erhältlich) und der silberne Streifen (ebenfalls Plastik) sind kratzanfällig aber durchschnittlich gut verarbeitet. Vier Status-LEDs geben den Ladestand wieder, der große Button reiht sich in das runde und glänzende Design ein.

Anschlüsse für USB-Ausgänge gibt es zwei auf der Oberseite und einen Micro-USB Eingang an der Außenseite zum Aufladen des Astro E4 selbst. Besonderes Gimmick: Zwischen den USB-Ausgängen ist eine weitere, weiße LED verbaut, die als Notfall-Taschenlampe dienen soll. Geeky! Keine Ahnung wie die bei Anker auf so eine Idee gekommen sind aber schaden tuts sicher nicht.

 

Dabei:

Im Lieferumfang enthalten sind eine gepolsterte Tasche und ein Uniersalkabel mit Aufsätzen für Mini-USB, Micro-USB und 30pin Dock Connector für die alten Apple Geräte. Das Kabel ist recht praktisch, und macht das Mitschleppen einiger Kabel unnötig. iPhone 5 und iPad 4 Lightning Connector müssen aber separat eingepackt werden, da nicht dabei.

 

Leistung:

13000 mAh ist ne menge Saft:

  • 6-7x iPhone 5
  • 9x Galaxy Ace 2
  • 1x das aktuelle iPad 4

usw. kann der Astro E4 Vollladen. Damit überholt er so ziemlich alle anderen, bisher von uns getesteten, Kandidaten.

Auch paralleles Laden zweier Geräte ist möglich wobei nur ein Ausgang die vollen 2 Ampere Ladestrom abgibt. Unter 2 Ampere Ladestrom fangen die meisten Tablets gar nicht erst an zu laden. Der Andere liefert aber immerhin 1 Ampere, also gleichviel wie die meisten USB-Netzteile.

Die Enorme Kapazität des Akkus macht am meisten Sinn als Ersatzakku für Tablet-User oder Smartphone-User, die beispielsweise lange Zeit auf Reisen sind und unregelmäßig Zugang zu Strom haben.

 

Fazit:

Der Preis ist der Knüller: 35€ kostet der Astro E4 aktuell. Für die Menge gespeicherte Menge an Power ist das ein sehr guter Preis. Ob einem das spacige Design, die rchschnittliche Verarbeitung und die Größe zusagt, muss jeder selbst entscheiden. Funktionell gesehen kann der Asto E4 aber alles was teurere und teils schlappere Akkus ebenfalls können und ist damit ein absoluter Preis-Tipp in seiner Leistungsklasse.

Preis: Ca. 35€ (stand 05/13)

Aktueller Preis und mehr Infos auf Amazon.de

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen