AUNA KR-200 Internet-Küchenradio im TEST

AUNA KR-200 Internet-Küchenradio im TEST

0 2476

Was Internet Radios angeht, hat Auna die Lösung für fast alle Ansprüche. Das schlanke und günstige IR-150, das noch günstige aber höher ausgestattete Connect 150 und nun also noch das KR-200, ein Unterbau-Küchenradio mit Wlan für Internet Radio. Nun gut, schauen wir uns die Speziallösung für den engen Wohnraum also mal im Test an.

 

Übersicht: Platzsparend.

Wer keinen Platz neben seinem Herd oder auf der Arbeitsplatte hat, oder einfach auf aufgeräumte Flächen steht, dem könnre das KR-200 gefallen. Dieses Küchenradio möchte nach Möglichkeit unter den Küchenschrank montiert werden, wo es einen lediglich mit seinem Drehregler, einem LED-Farbdisplay und ein paar Knöpfen anguckt. Allerdings macht es sich auch gut in der Hochkant-Position, in der es sehr flach ist. Angeschlossen werden muss es nur an den Strom. Das Netzteil ist dabei extern.
Mit dabei ist eine Fernbedienung mit richtigen „Druckpunkt“ Tasten sowie eine Montageplatte, die optional das Gerät am Schrank hält. Anders als bei IKEA Produkten ist auch ein Satz schrauben dabei. Die Fernbedienung ist etwas kleiner und wirktein bisschen „gedrungen“ Allerdings ist sie sehr gut nutzbar, das soll hier eher keine Kritik sein. Die Anschlüsse sind inklusive einer Power-Schalter an der Seite des Gerätes verbaut. So lässt sich praktisch auch ein Smartphone per 3,5mm Klinkenstecker über den AUX-Eingang verbinden. Ansonsten stehen natürlich die Hauptquellen UKW, DAB und Internet Radio über Wlan zur Verfügung.

61fOv3-fARL._SL1500_ 81pCxNEr+EL._SL1500_

Die Verarbeitung ist ganz gut, sticht allerdings auch nicht extrem heraus. Das KR-200 will eher modern sein und nicht so klassisch schick wie die anderen AUNA Modelle das meist beanspruchen. Holzoptik gibt es hier nicht. Die passt aber eventuell auch gar nicht so gut in die moderne Küche.

61RQksTq7ZL._SL1500_

 

Los geht’s – Anschließen und loslegen

Der große Drehregler an der Front ist das Haupteingabeinstrument. Er dient zur Lautstärkenregelung, aber auch zur Navigation durch die Menüs, die sehr übersichtlich auf dem Farbbildschirm angezeigt werden. Der Regler hat ebenfalls einen Druckpunkt, der für „OK“ Befehle da ist.

Überraschend einfach geht mal wieder das Einrichten des Radio. Hier hat AUNA eine gute Software genommen, die übrigens in allen Modellen steckt. Das Verbinden mit dem WLAN ist in wenigen Minuten geschehen, die Suche nach Sendern dauert ebenfalls kaum nennenswerte Zeit. Die Auswahl der Sender erfolgt zudem einfach über das Display. Cover und Senderlogo werden angezeigt. Ebenfalls verfügbar sind Festplattenspeicher, die im Netzwerk eingebunden und freigegeben sind.

In den Einstellungen lassen sich zudem noch verschiedene Parameter wie der Sleep timer, der Equalizer, Sprache ect. definieren. Die 6 Knöpfe auf der Vorderseite geben Schnellzugriff auf wichtige Funktionen.

613R8j7xoRL._SL1500_

 

Klang

Zwei Breitbandlautsprecher sind die Klangerzeuger des KR-200. Hier ist also vollwertiger Stereo Klang verfügbar. Wem das nicht reicht, der kann das Radio über 3,5mm Klinke auch an seine Boxen anschließen. Womöglich verfehlt das dann allerdings den Sinn, denn das KR-200 klingt für ein Küchenradio schon gut genug.

Den Klang würde ich wirklich als überraschend gut bezeichnen. Das KR-200 holt alles aus seinem Formfaktor heraus was drin ist und spielt Musik wirklich gut hörbar ab.

Die Höhen und Mitten sind klar und haben gutes Detail. Die Breitband Lautsprecher leisten gute Arbeit. Die Mitten sind dabei warm aber dennoch offen genug um auch Stimmen ausreichendes Detail zu verleihen. Die Tiefen treffen meinen Geschmack ebenfalls, Klar kommt kein Tiefbass aus den Lautsprechern, jedoch erwartet man den Tiefgang, den das KR-200 trotz seiner Größe rüber bekommt, durchaus nicht auf den ersten Blick. Das Detaillevel der Tiefen ist im Übrigen ausreichend, allerdings auch nicht überragend. Was es darstellt, macht es gut.

Review Übersicht
Verarbeitung
Klang
Handhabung

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen