Edifier M3280BT im Test – 2.1 Lautsprechersystem mit Bluetooth

Edifier M3280BT im Test – 2.1 Lautsprechersystem mit Bluetooth

0 2627

In Diesem Test schaue ich mit ein 2.1 Lautsprechersystem von Edifier an. Das hier im Testbericht vorgestellte Edifier M3280BT 2.1 Soundsystem mit Bluetooth ist eines der günstigeren Produkte der Qualitätsmarke, die besonders auf ein hübsches Design wert legt. Wir checken hier vor allem die Klangeigenschaften und lassen auch die Preis / Leistung nicht zu kurz kommen.

 

Überblick

Das Edifier M3280BT 2.1 Lautsprechersystem ist im typischen 2.1 Design ausgelegt. Zwei Satelliten übernehmen Höhen und Mitten während der Subwoofer untere Mitten und Tiefen rauspustet. Die Besonderheit beim M3280BT ist der eingebaute Bluetooth Empfänger welcher den Einsatz mit Smartphones und Tablets besonders anbietet. Die Bluetooth Schnittstelle läuft dabei immer mit und steht so jederzeit bereit, strahlt damit allerdings auch durchgängig.

Das Design der beiden Satelliten ist schlicht aber schick. Die beiden dreieckigen Säulen fallen nicht besonders auf dem Schreibtisch auf, machen aber eine gute Figur und stehen auf stabilen Ständern mit Gummifuß. Jeder Satellit hat 8Watt Leistung. Der Subwoofer ist mit 6,5 Zoll Membran ausgestattet und hat 20Watt Leistung. Der Design Aspekt kommt auch hier nicht zu kurz, eine Schande ihn unter dem Schreibtisch zu verstecken ist es jedoch auch nicht. Die Verarbeitung ist bei beiden auf einem guten Niveau.

 

Anschlüsse und Bedienelemente

Beginnen wir mit dem Subwoofer. Auf der Rückseite finden wir Anschlüsse für den rechten und linken Lautsprecher. Als Eingänge stehen Chinchanschlüsse (RCA) für zwei Quellen zur Verfügung. PC und TV gleichzeitig anschließen ist also kein Problem. Für MP3 Player und Co. liegt ein Adapterkabel von Chinch auf 3,5mm Klinke bei. Das ist jedoch ein bisschen zu kurz geraten und könnte bei großen Schreibtischen nicht ausreichen. Die Bluetooth Schnittstelle steht wie erwähnt ebenfalls zur Verfügung und empfängt Audio Fragmentfrei und sauber.

Ebenfalls auf der Rückseite angebracht ist ein Stromschalter welcher den Edifier M3280BT komplett abschaltet. Das ist ein Vorteil gegenüber vielen anderen Systemen, die nur einen Standby Schalter haben. Jedoch hat der M3280BT dafür keinen Standby Schalter an den Satelliten oder sonst irgendwo. Komplett abschalten geht also nur am Subwoofer. Der Subwoofer kommt dafür komplett ohne Grundrauschen oder Grundbrummen weg was die Nutzung im Schlafzimmer beispielsweise sehr gut möglich macht.

Während der linke Satellit ein komplett passiver Lautsprecher ist hat der Rechte Lautsprecher die wichtigsten Bedienelemente ebenfalls am Start. Seitlich gibt es einen Lautstärkenregler mit Knöpfen sowie einen Mute Button. Nettes Feature hier: Bei Betätigen des Mute Buttons wird die Musik langsam ausgefadet statt abrupt zu stoppen. Auf der Rückseite gibt es ein dazu Sound Control für Bass und Höhen in Form zweier Drehregler. Darunter befindet sich noch ein Kopfhörer Ausgang in 3,5mm klinke. Gute Standardausstattung also. Allerdings sind auch beide Kabel zu den Satelliten nicht besonders lang. Ausreichend für normale Schreibtische, bei größeren wirds jedoch knapp.

 

Klang

Zusammengefasst eignet sich der Edifier M3280BT sehr gut für Filme, Games und  bedingt gut für Musik. Die Klangeigenschaften sind klar, voluminös allerdings etwas unpräzise in den Tiefen und unteren Mitten.

In den Höhen ist der M3280BT schön klar und offen, fast ein wenig neutral. Zisch und S-Laute sowie sehr hohe Töne hören sich ein bisschen künstlich an, alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit den Höhen. In den Mitten machen die Satelliten ebenfalls eine gute Figur. Sie sind jedoch nicht besonders warm sondern spielen eher den Höhen in der Klarheit nach. In den unteren Tiefen zeichnet sich ein Loch in der Frequenzweiche zum Subwoofer ab. Das ist nicht super auffällig aber hörbar wenn man sich gut auf Lautsprecher versteht.

Die Tiefen sind sehr Voluminös und hauen gerade bei Filmen und Games sehr rein. Großen Explosionen kann der Subwoofer den nötigen Schub verpassen. Bei Musik fällt jedoch auf, dass der Punch etwas kurz kommt und auch die Definition nicht ganz so hoch ist wie man sich das wünschen könnte. Tiefe töne schlagen nicht hart an sondern sind eher weicher in dieser Hinsicht. Zudem ist die Definition von einzelnen Tönen bei Bassgitarren beispielsweise nicht so klar wie man sich das wünschen würde. Musik die vor allem durch ihre Basslines getragen wird verliert etwas an Drive auf dem Edifier M3280BT. Nicht dass sich die Tiefen schlecht anhören. Diese Charakteristik kann bei Filmen sogar ein gutes Feeling geben. Für Musik könnten die Tiefen jedoch straffer sein.

Subwoofer und Satelliten gleichermaßen haben enorme Leistungsreserven. Das Edifier M3280BT System lässt sich richtig ordentlich aufdrehen ohne zu verzerren. Gerade die Tiefen sind dabei sehr raumfüllend und haben sehr großes Volumen. Das macht bei Filmen besonders Spaß. Ich würde sogar sagen, dass die M3280BT eine Wohnzimmerparty packen wenn es denn sein muss.

 

 

Fazit

Das Edifier M3280BT 2.1 Lautsprechersystem mach eine gute Figur. Das Design ist unauffällig und gut verarbeitet, Anschlüsse sind vollständig und Bluetooth ermöglicht schnelles Verbinden mit Smartphones und Tablets. Die Klangeigenschaften passen gut zu Filmen und Games, für hohen Musikgenuss fehlt es den Tiefen etwas an Detail und Punch. Preislich ist das M3280BT fair aufgestellt, allerdings auch kein Schnäppchen. Wer hauptsächlich Filme und Games mit dem Soundsystem anhört ist hier gut bedient.

Aktueller Preis und mehr Infos:

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen