House of Marley Destiny TTR im Test – Reggae, Baby

House of Marley Destiny TTR im Test – Reggae, Baby

0 1150

Die House of Marley Destiny TTR Over-Ear Kopfhörer sollen dir einen ultimativen Komfort, ein besonderes Design, umweltfreundliche Materialien und einen erstklassigen Klang bieten. Das alles zu einem relativ günstigen Preis und kompatibel mit deinem IPod, IPad und natürlich IPhone. Was können dir die Destiny TTR Over-Ear Kopfhörer wirklich bieten? All das in nur 314 Gramm:

Der Gesamtüberblick

Die Kopfhörer sind mit Ihrem eher lockeren Design (mehr dazu siehe bei Design) und der Ausstattung für eine jüngere Zielgruppe in der Schule, dem Studium oder der Ausbildung gedacht, können aber locker von jungen Älteren im besten Alter getragen werden. Die Destiny TTR Kopfhörer lassen dich jedenfalls mitten im Leben und voll up-to-date wirken.
Die Kopfhörer sind leider aber nur für Apple-Produkte geeignet, also IPad, IPod und IPhone. Wenn du ein Samsung, TTC, Nokia oder ähnliches hast, sind die Destiny Kopfhörer für dich leider nicht geeignet. Schau dich dann doch nochmals nach anderen Modellen für dein Gerät um.

Wie der typische Over-Ear Kopfhörer sieht auch der Destiny TTR aus. Mit seinem edlen Design auf jeden Fall für einen coolen Look. Mit den Ohrmuscheln aus echtem Leder (Farbe schwarz) und dem Kopfträger aus dem selben Material bietet der Kopfhörer einen hochwertigen Glanz. Die Träger sind aus hochwertigen und wiederverwertbaren Aluminium gestaltet, welches recht belastbar und Strapazierfähig ist. Zwischen der Ohrmuschel aus Leder und dem Bau aus Aluminium dahinter befindet sich ein rot-gelb-grüner Streifen, der dem ganzen einen noch lässigeren und gechillten Look álá Jamaika liefert. Das spezielle Extra liefert dir dann der vergoldete Stecker, den du in dein Apple-Gerät stickst. Außerdem bieten dir die Kopfhörer ein mit Stoff bezogenes Kabel, welches Kabelgewirr verhindert, sodass du dich immer ohne großes Drama einstecken kannst.

Neben den Kopfhörern bekommst du das ca. 1,30 Meter lange Kabel mit dem vergoldetem und rechtwinkligen Klinkenstecker. Oftmals bekommst du auch noch ein Etui für deine Kopfhörer mitgeliefert!
Die Hörer haben einen dynamischen Mikro-Lautsprecher mit Neodymmagnet für die Klangverstärkung und ein Mikrofon mit drei Fernbedienungstasten.

Die Kopfhörer sind aus wieder verwertbarem Aluminium und natürlich gegerbtem Leder. Sogar die Verpackung der Kopfhörer ist komplett recycelbar und für die Verpackung selbst wurde auch nur wenig an diversen Kunststoffen und Papieren verwendet.

 

Komfort und AlltagstauglichkeitDie Destiny Kopfhörer fallen vor allem durch ihren lässig Look auf. Du kannst sie unbesorgt überall anziehen und wenn dich dann doch einmal jemand komisch angucken sollte, ist es nicht, weil er denkt, was du denn für ein komischer und unstylischer Typ bist, sonder weil er dich und deine Kopfhörer einfach nur bewundert.

Besonders tauglich macht die Kopfhörer auch deren Kabel, welches mit Stoff überzogen ist, sodass es dir nicht verknoten kann und du deine Kopfhörer immer einsatzbereit hast.
Von der Transportfähigkeit kommen die Kopfhörer natürlich nicht an die standardisierten in-ear Kopfhörer heran, sind aber durch ihr schmales Design trotzdem nicht allzu schwer zu transportieren.

Die Ohrenpolster der Kopfhörer sind aus einen recht weichen Leder, was dir eine angenehme Tragezeit gibt. Der leichte und gepolsterte Bügel aus Aluminium sitzt bequem auf dem Kopf und drückt nicht übermäßig unangenehm. Das praktische Design bietet dir sogar nach einer langen Session der Musikberieselung einen tollen Komfort.

Klang

Dadurch, dass die Kopfhörer deine Ohren komplett umschließen und eine Noise-Cancelling-Funktion (heißt, dass die Kopfhörer kaum Geräusche von außen auf die Ohren lassen) besitzen, ist ein ungestörteres Erlebnis des Klangs gewährleistet. Die Kopfhörer haben einen Frequenzbereich von 12 Hz – 23.000 Hz und eine Impedanz von 32 Ohm. Die leistungsfähigen 40 mm Schwingspulentreiber erzeugen einen Schalldruck von max 115 dB.
Richtig gut sind die Klangeigenschaften vor allem im Hoch- und Mitteltonbereich, wo die Musik in detaillierten und satten Klangfarben aus den Kopfhörern schallt. Die Kopfhörer sind geeignet für den durchschnittlichen Musikgeschmack, von den aktuellen Charts bis hin zu ruhigen (Soul-)Gesängen wie Sam Smith, John Legend und James Blunt. Leider ist der Bass nicht sehr weit ausgebaut. Den Tiefen fehlt es etwas an Detail und Dominanz. Sie stehen im Klang etwas zurück, was allerdings alle House of Marley Kopfhörer eint. Hier scheiden sich die Geister. Trotzdem sind die Destiny TTR Kopfhörer auch für komprimierte Rocksongs geeignet. Wenn du deinen Fokus nicht unbedingt auf den Bass gesetzt hast, werden dir die Destinys reichen.

 

Fazit – Top oder Flop?

Die tollen Style- und Soundelemente der Kopfhörer können wirklich überzeugen. Sie sind richtig modern und stylisch. Die Kopfhörer verbinden natürliche Materialien mit der modernsten Technik was wirklich grandios ist. Durch das Design wirkt der Kopfhörer total up-to-date und gibt dir einen recht coolen Look. Auch der Klang kann voll und ganz überzeugen, denn durch die Noise-Cancelling-Funktion (mit Batterien angetrieben) geht weniger deiner Musik verloren.
Die Kopfhörer sind für allerlei Musikrichtungen geeignet, haben allerdings nicht den besten Bass. Wenn dir beim Kauf deiner Kopfhörer der Bass sehr wichtig ist und du darauf deinen Fokus setzt, sind die Distiny TTR nicht zu empfehlen.
Die Kopfhörer liegen preislich um die 170 Euro. Diese 170 Euro Investition lohnen sich für alle, die gerne gute Musik hören und  auch durch den Look und das Design der Kopfhörer auffallen wollen. Dann kann der Preis auch mal nebensächlich sein…

House of Marley bei Facebook

Aktueller Preis und mehr Infos:

Bildmaterial: Copyright House of Marley

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen