Mophie Juice Pack Air im Test – Akku Case für iPhone 5

Mophie Juice Pack Air im Test – Akku Case für iPhone 5

0 1436

Häufig auf Reise, das iPhone 5 voller Apps oder den ganzen Tag auf 3G am surfen? Wenn die Akkuladung schneller weg als die nächste Steckdose entfernt ist, helfen mobile Akku Packs. Im Test / Review, Der mophie Juice Pack Air Akku für iPhone 5. Den kann man unmöglich vergessen und der externe Akku ist gleichzeitig ein Case. Also Handy Schutz und Akku / Smartphone-Ladegerät zugleich im Testbericht.

 

Außen:

Unser Juice Pack Air hat die samtig rote (PRODUCT)RED Farbe (Ein Teil geht an Charity). Schwarz und Weiß sind ebenfalls erhältlich. Die Oberfläche des Akku-Case hat einen Softplastik Überzug und liegt dadurch weich und rutschfest in der Hand.

Das Akkupack setzt die Designlinie des iPhone fort und passt entsprechend gut zum Handy. Silberner Rand, große Flächen, kein Schnickschnack sondern funktionelle Schlichtheit. Alle Knöpfe und Schalter werden nach außen Verlängert, sind im Design identisch, allerdings wie der Rest des Gehäuses aus Plastik statt Metall.

Während der Akku zum Handy per Lightning Connector verbindet, wird der Akku selbst über Mini-USB geladen. Kabel ist dabei. Ebenfalls enthalten ist eine Verlängerung / Adapter für den Kopfhörer-/ Headset-Ausgang des iPhone. Da das Juice Pack Air an dieser Stelle sehr dick ist, passen abgewinkelte und dickere 3.5mm Klinkenstecker nicht mehr in die Aussparung.

 

Aufgesteckt:

Das eigentliche Feature dieses Akkus ist natürlich die feste Anbringung am iPhone 5. Übrigens, mophie hat auch für andere Handys ( iPhone 4 /4S /3GS, HTC One, Samsung Galaxy S3) ähnliche Akkupacks im Angebot.

Zum Aufstecken wird das iPhone von unten in dies Akkucase hineingeschoben. Dann noch den Deckel drauf schieben und fertig. Durch die Softplastik Oberfläche schiebt sich das Smartphone nur mit etwas Druck vorwärts. Grundsätzlich ist die Montage aber sehr einfach und das iPhone sitzt ohne jegliches Spiel fest im Case.

Auf der Rückseite finden sich im unteren Teil vier Status-LEDs, die auf Knopfdruck den Ladezustand des Juice Pack Air anzeigen. Daneben befindet sich der Ein-Ausschalter zum Starten / Unterbrechen der Aufladung.

Auch wenn es auf den Bildern so ausschaut, das Juice Pack Air ist gar nicht soooo groß. Es nimmt schon einiges mehr an Platz ein und wird fast doppelt so dick, bleibt aber trotzdem sehr leicht und passt noch in die Hosentasche. Wüsste ich nicht, dass sich ein Akku in dem Case verbirgt, ich hätte es am Gewicht nicht gemerkt. Tatsächlich habe ich schon Leute gehört, die sich gefreut haben ihr iPhone nun endlich angenehm haltbar in der Hand zu haben. Zum Knochen wird Smartphone dadurch wirklich nicht.

 

In der Praxis:

Das Juice Pack Air lädt das iPhone 5 ziemlich genau Einmal voll. 1700mAh beträgt die Kapazität des Akkus. Der Ausgangsladestrom des Akkus liegt bei 1 Ampere wodurch das iPhone etwa in zwei Stunden voll auflädt. Das Aufladen des Juice Pack Air selbst dauert etwas länger.

Ich bin persönlich recht überzeugt vom Konzept und der Umsetzung dieses Akkus. Der Akku ist ständig verfügbar und stört die gewohnte Bedienung oder den Transport nicht. Etwas nervig ist nur der Adapter zum für Kopfhörer oder Headsets. Der steht viel zu weit aus dem Juice Pack heraus, sodass er gar nicht dauerhaft dran gelassen werden kann. Wer das Juice Pack also benutzen will, sollte sich ein Headset mit kleinem Klinkenstecker zulegen um diesen Adapter zu umgehen oder keinen Kopfhörer benötigen.

Wenn die Verarbeitung auch stimmt, so ist das Juice Pack Air aufgrund des Plastikgehäuses nur bedingt vor Kratzern und Stößen geschützt. Da das iPhone aber nichts abbekommt, geht das zum Vorteil des niedrigen Gewichtes in Ordnung.

 

Fazit:

Preislich liegt das Juice Pack Air im Premium-Segment. Es ist sehr praktisch, das Design passt zum iPhone 5 und die Verarbeitung ist sehr gut. Einmal Vollladen bringt auch ohne Steckdose durchs Wochenende. Einzig die Umsetzung der Klinkenverlängerung mit Adapter ist nicht gelungen.

Umleitung von Lautsprecher und Sprache erfolgt zuverlässig und ist geschickt gemacht. Als hybrider Premium Akku / Handy-Case rechtfertigt das mophie Juice Pack Air seinen Preis und bekommt daher ein „Sehr Gut“ mit kleinem Abzug.

Mophie Juice Pack Air Webseite

Aktueller Preis und mehr Infos:

 

 

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen