RHA S500i im Test | High-End Verarbeitung für 50€.

RHA S500i im Test | High-End Verarbeitung für 50€.

0 2137

Ein paar Kopfhörermodelle von RHA habe ich hier bereits vorgestellt. Ein häufiger Kritikpunkt war gleichzeitig das Markenzeichen von RHA: Das etwas Klobige Design und die etwas grobschlächtige Optik, die an die Verstärker von vor vielen Jahren erinnert. Klar ist das Nostalgie, jedoch ist es etwas unpraktisch im Alltag.

Es scheint allerdings, als habe man meine Gebete nach einem kleineren, praktischeren und dezenter designedten Modell erhört. Darf ich vorstellen: Der RHA S500i. Der ultra-kompakte, geräuschisolierende In-Ear Kopfhörer von RHA.

IMG_8352

Übersicht

Das Gehäuse der S500i und die Verarbeitung stehen den großen Brüdern um nichts nach. Statt Stahl wurde leichteres Aluminium verwendet. Das sieht sehr gut aus, glänzt zudem weniger und ist sehr robust und leicht.

Die Ohrstöpsel des S500i sind außerdem so klein, dass sie auch in die kleinen Ohren mancher Frauen einfacher rein passen sollten. Zudem stehen die Ohrstöpsel nun kaum mehr aus dem Ohr heraus, was sie sehr dezent macht.

Die Kabel sind weeeesentlich dünner als die, der anderen RHA Modelle und damit entsprechend handlich und leicht zu versteken. Auch wenn die Fernbedienung beim T20i schon ein großes Stück verbessert und verschmälert wurde, ist die des S500i noch mal einen Tick kleiner und leichter. Die Bedienung ist trotzdem noch gut möglich, auch wenn der Druckpunkt der Knöpfe ein bisschen hart ausgefallen ist.

Nach dem Kabelteiler führt ein Stoffummanteltes Kabel zum 3,5mm Klinkenstecker. Der ist einer der dünnsten, den es aktuell gibt. Auch hier wertiges Aluminium und griffige Rasterung. Dem Stil treu geblieben, trotzdem verbessert. Die große Feder der anderen Modelle ist ebenfalls verschwunden. Dadurch nimmt der Anschluss nun wesentlich weniger Platz in der Tasche weg. Sehr gut!

IMG_8354

An Verarbeitung und Design habe ich absolut nichts auszusetzen und alles zu loben. Hier wurde alles richtig gemacht. Hinzufügen muss man, dass es sich hier eher um einen Budget Kopfhörer handelt. Der S500i ist zum Zeitpunkt dieses Tests mit knappen 50€ UVP angekündigt. Das ist günstig für diese Verarbeitungsqualität! Übrigens: wer die Fernbedienung nicht braucht kann zur 10€ günstigeren Version greifen.

Die Ausstattung ist vollständig. Drei Paar Silikonaufsätze in verschiedenen Größen und doppelter Ausführung liegen bei. Ebenfalls gibt es ein Paar Doppellippen Silikonaufsätze. Auch dabei ist eine kleine Stofftasche.

Ein Wort noch zum Thema Kabelgeräusche: Die sind recht laut. Das bedeutet bei Reibung an der Kleidung ist das Wummern ganz gut hörbar. Die Isolierung vor Außengeräuschen ist durchschnittlich.

IMG_8355

 

Klang

Zugegeben: ich teste seltener Kopfhörer Modelle um den 50€ Preispunkt. Meist ist die Klangqualität einfach nicht gut genug und ich empfehle eher noch 30€ drauf zu legen. Die S500i können aber klanglich einiges!

Der Klangcharakter ist hell und wie bei RHA gewohnt in den Mitten etwas dumpflich gemischt.

Die Höhen sind einigermaßen klar, stehen außerdem im Klangbild recht präsent Vorne an. Vor allem im übergang zu den Mitten klatschen einige Frequenzen aber ganz schön rein. Das gilt vor allem für Claps und Snare Drum. Das ist dann schon stellenweise ein bisschen unausgewogen.

Die Mitten sind wie bei RHA üblich etwas dumpf gemischt. Es hängt ein leichter, nasaler Schleier über den Frequenzen. Das mag mancher mögen, ich persönlich bin kein Fan davon, da ich eher ausgeglichene Klangbilder mag. Sonst haben die Mitten aber viel Detail und spielen gut auf.

Überraschend sind die Tiefen. Die haben ordentlichen Tiefgang und nehmen selbst sehr tiefe Frequenzen noch voluminös mit. Außerdem sind sie ganz gut balanciert. Überfett klingen sie nicht.

IMG_8353

RHA S500 Ultra-kompakte, geräuschisolierende In-Ear-Kopfhörer aus Aluminium

Price: EUR 39,90

3.8 von 5 Sternen (13 customer reviews)

10 used & new available from EUR 39,90

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen