Test: Altec Lansing Orbit USB Mini Lautsprechersystem

Test: Altec Lansing Orbit USB Mini Lautsprechersystem

1 1461

Von Altec Lansing erreicht uns diesmal ein kompaktes USB-Lautsprechersystem. Die Orbit USB Stereo Lautsprecher sind zusammen kaum größer als eine 0,5l PET Cola Flasche sollen trotzdem dem Laptop zu 2,5-mal mehr Lautstärke und besserem Sound verhelfen. Ganz ohne Batterien kommen die Stromversorgung und der Sound direkt über USB. Hört sich ganz gut an, ein Grund genauer hinzuschauen. Kleine Boxen Kurzer Testbericht:

[singlepic id=336 w=500 h=440 float=center]

Der erste Eindruck:

Ist ja bekanntlich der entscheidende. Die Altec Lansing Orbit USB Lautsprecher hinterlassen einen ganz guten. Eine silberne Plastikhülle und ein schmaler Bügel zum Aufstellen der Lautsprecher sind alles was außen groß auffällt. Hinter dem schwarzen Gitter sitzt der kleine Lautsprecher, der für den großen Sound sorgen soll.

Hinten am Gehäuse befindet sich am einen Lautsprecher ein 3,5mm Klinkenstecker samt Kabel und am anderen der USB-Stecker für den Anschluss an den PC. In die etwas in den Lautsprecher hineinragende Öffnung, kann das Kabel aufgerollt werden. Ebenso sind die beiden Lautsprecher hinten zusammensteckbar. Praktisch für den Transport in der mitgelieferten Tasche.

Insgesamt wirken die beiden Lautsprecher nicht sonderlich hochwertig verarbeitet, jedoch solide genug um die ein oder andere Reise ohne Probleme zu überstehen.

[singlepic id=338 w=500 h=440 float=center]

Sound:

Gemessen an der Größe dieser Lautsprecher, kann man nicht sehr viel erwarten. Aber genug der Vorurteile. Geben wir den Reiseboxen eine Chance:

USB-Stecker in den Laptop gesteckt und kurz in den Optionen die Orbit USB als aktive Soundkarte eingestellt. Der Klang der sich beim Probehören durch einige Genres verbreitet, ist doch recht klar und hat im Hoch- und Mittenbereich etwas zu bieten. Das Stereofeld ist jedoch aufgrund der nur nah nebeneinander aufstellbaren Lautsprecher und deren Bauweise  etwas schwach ausgeprägt. Die ausklappbaren Bügel bringen auch nicht wirklich den gewollten Effekt, da sie die Lautsprecher nur sehr wenig im Aufstellwinkel anheben.

Ein, im wahrsten sinne des Wortes tiefgreifendes Manko, bleibt allerdings der Bass. Leider kommt davon so ziemlich gar nichts mehr durch die Orbit USB beim Hörer an. Auf Klicks einer Bass Drum oder Bässe bei House Musik muss man verzichten. Dadurch wirkt der Klang natürlich wesentlich flacher und wenig voluminös.

Lauter als normale Laptop Lautsprecher sind sie auf jeden Fall und auch laut genug um dem „nebenbei Radio“ etwas mehr Präsenz am Schreibtisch zu verschaffen. Klanglich besser finden wir sie allerdings nur wenig.

[singlepic id=342 w=500 h=440 float=center]

Fazit:

Wir sind uns nicht so ganz sicher welches Konzept genau mit den Altac Lansing Orbit USB Notebook-Lautsprechern verfolgt werden sollte. Um sie zu betreiben muss immer ein Laptop mit dabei sein. Für den Einsatz draußen, beim Camping beispielsweise, fallen sie daher schon eher raus.

Bleibt also noch der Urlaub innen oder die Aufstellung am heimischen Schreibtisch. An letztem empfiehlt sich allerdings eher ein größeres Soundsystem wie die Logitech Z323. Die Audio-Qualität der Orbit USB reicht hier unserer Meinung nach einfach nicht aus.

Für den Urlaub oder unterwegs also. Ob man dort jedoch immer einen Laptop mit dabei hat und nicht eventuell lieber auf einen Kopfhörer zurückgreift bleibt einmal dahingestellt.

Die Altec Lansing Orbit USB sind ein nettes Gimmick für die Reise oder den Urlaub. Viel mehr aber auch nicht.

[singlepic id=333 w=250 h=240 float=right]Plus:

  • klein, zusammensteckbar
  • Stromversorgung über USB

Minus:

  • Preis
  • Sound ohne Tiefen

Preis: ca. 35€ (Stand 09/11)

[nggallery id=36]

1 Kommentar

Antwort hinterlassen