TEST | Creative D80 Pure Wireless – Kabellose Bluetooth Lautsprecher

TEST | Creative D80 Pure Wireless – Kabellose Bluetooth Lautsprecher

2 5262

Musik kabellos zu den eigenen Lautsprechern streamen, das ist eine Technik, die momentan viele Hersteller auf ihre Weise in die eigenen Produkte integrieren.

Eine sehr günstige Variante für den heimischen Schreibtisch stellt Creative jetzt mit dem D80 vor und bevor ich selbst beschreibe, worum es sich dabei genau handelt, schaue ich doch lieber kurz auf die Verpackung. Dort steht nämlich: „Ein preisgünstiger kabelloser Lautsprecher, der richtig abgeht!“

Mal schauen ob die Jungs bei Creative halten was sie versprechen. Mit 35€ aktuellem Verkaufspreis wird das Erste Versprechen jedenfalls schon mal gehalten.

Das Testvideo zum Creative D80:

 

 

Das Gerät:

Kleine, schwarze, oval geschwungene Röhre, frontseitig mit Stoffüberzug, den es gleich auch in Grün, Blau und Rosa gibt. Alles wirkt wie aus einem Guss und hat eine stimmige Designlinie. Vorne am Gerät ist ein Aux-Eingang für kleine Klinke, ein Lautstärkenregler und ein Knopf für die Kalibrierung der Bluetooth-Verbindung.

Über Bluetooth funktioniert das kabellose Streaming nämlich mit den meisten Smartphones, Laptops und Tablets über eine Distanz von knapp 10 Metern. Dort kann der Creative D80 einfach als externe Soundkarte kalibriert werden und schon geht die Musik „richtig ab!“

Hinten am D80 befindet sich noch der Stromanschluss und ein Netzschalter. Ausschalten sollte man das Gerät nach Gebrauch jedenfalls schon. Nicht nur wegen wissenschaftlich unbestätigter Strahlenschäden, nein das Gerät brummt leider im Betrieb etwas. Hört man bei laufender Musik zwar nicht, schlafen würd ich dabei aber auch nicht wollen.

Einstellungen:

Viel einstellen muss und kann man nicht. Die Lautstärke kann wahlweise vom Bluetooth-Gerät aus oder vorn am D80 geregelt werden.

Hat man kein bluetoothfähiges Gerät, verkauft Creative außerdem Bluetooth-Sender auf der eigenen Webseite für iPod/iPhone/iPad mit Dock Connector oder für USB.

Drückt man 3 Sekunden lang den grün leuchtenden Bluetooth-Knopf, so ertönt ein Ton, der mit dem Blinken der grünen LED anzeigt, dass das Gerät bereit zum Verbinden ist und nun von Bluetooth-Geräten erkannt wird. Kalibriert wird dann auf dem entsprechenden Gerät selbst.

 

Der Sound: Geht’s „richtig ab!“ ?

Naja was kann man erwarten von einem 35€ günstigen Lautsprecher mit zwei kleinen Membranen?

Höhen und Mitten sind recht klar und ausgewogen. Auch höhere Lautstärken sind für diese Frequenzbereiche kein Problem, da ist genug Reserve nach Oben verfügbar. Der Tiefenbereich fällt allerdings etwas schlapp aus. Es ist schon Tiefgang da, Klicks und obere Tiefen kommen auch ganz ordentlich durch, jedoch alles was den Tisch vibrieren lassen würde, vermögen die kleinen Membranen nicht mehr darzustellen.

Grundsätzlich reicht die Soundqualität aber völlig aus. Für den heimischen Schreibtisch und ohne große Soundambitionen kann man bei diesen Preis wirklich gar nichts falsch machen. Gerade den modernen Kids von heute würde ich als Papa die kleine Röhre direkt mal hin stellen. Super praktisch.

 

Fazit:

Gemessen am sehr günstigen Preis von 35€ hält Creative alle Versprechen der Produktbeschreibung. Die Klangqualität ist okay, die Verarbeitung und das Design sehr gut. Einzig und allein das Grundbrummen stört etwas. Der Creative D80 ist eine einfache und kostengünstige Lösung für kabelloses Musikhören mit der man nichts falsch machen kann. Optimal für den Schreibtisch oder die Kids.

 

Plus:

  • sehr günstig
  • Bluetooth Streaming mit vielen Geräten möglich
  • stimmiges Design, nimmt wenig Platz weg
  • einfach einzurichten
  • Aux-Eingang

 

Minus:

  • brummt etwas im eingeschalteten Zustand

 

Preis: Ca. 35€ (Stand 04/12)

[nggallery id=59]

2 Kommentare

Antwort hinterlassen