Test | PSB-Speakers M4U 2 Kopfhörer / Headset mit Noise-Cancelling, Review

Test | PSB-Speakers M4U 2 Kopfhörer / Headset mit Noise-Cancelling, Review

1 3652

PSB Speakers gibt mit dem PSB-Speakers M4U 2 Kopfhörer sein Debüt bei den Headphones / Headsets und steigt direkt mit einem Flaggschiff der High-End Klasse in den Markt ein. Gespickt mit einer Menge sinnvoller Funktionen wie aktivem Noise Canceling, einem Lieferumfang, der keine Wünsche offen lässt und dem Knowhow eines langjährigen Lautsprecher Herstellers soll der PSB M4U2 ein großer Wurf werden. Ob den Jungs bei PSB der Direkteinstieg gelungen ist, das finden wir im Test heraus:

Ausgepackt: Ein Riesen Teil

Frequenzgang 20 Hz – 20 kHz, Impedanz 32 Ohm, Gewicht nicht angegeben.

Die Verpackung spiegelt die Klasse des 450€ teuren Kopfhörers wieder. Dicke, durchdesignte Pappbox, klappbar mit zwei Fächern und edlem Inhalt. Da macht Auspacken Spaß! Der Lieferumfang lässt kaum Wünsche offen:

  • der große Kopfhörer M4U 2 mit zwei Leder Ohrpolstern
  • Abnehmbares 3,5mm Klinkenkabel mit Mute Button (1,5 m lang)
  • Abnehmbares 3,5mm Klinkenkabel mit Fernbedienung und Mute Button (1,5 m lang)
  • Klinkenadapter 3,5mm auf 6,3 mm
  • Flugzeugadapter
  • festes Transport / Schutz Etui
  • 2x Ersatzohrpolster
  • 2x AAA Batterien

Der Kopfhörer selbst ist recht groß geraten. Der eingebaute Verstärker nimmt scheinbar eine Menge Platz ein. Trotz der Größe bleiben die PSB M4U 2 allerdings erstaunlich leicht. Das liegt natürlich auch daran, dass der Bügel und die Ohrmuscheln des Kopfhörers zum Großteil in Hochglanz-Kunststoff ausgeführt sind. Das sieht richtig gut aus, jedoch ist dieser Kunststoff anfällig für Kratzer und knarzte bei unserem Modell manchmal leicht. Ohrpolster und Bügel sind mit weichem Kunstleder überzogen und passen sich dem Kopf recht bequem an. Gelenke geben den Ohrmuscheln etwas Bewegungsfreiheit.

Alle Anschlüsse der Kabel und Adapter sind für erhöhte Leitfähigkeit vergoldet und können an beide Seiten des Kopfhörers angeschlossen werden. Sehr praktisch! Beide beiliegenden Kabel wollen allerdings nicht ganz in die edle Designlinie passen. Bei Steckern und Bedienelementen am Kabel sind teils noch Unebenheiten im Plastik zu erkennen. Auch hat mir persönlich die kantige Form des Steckers nicht gefallen. Hier könnte noch etwas nachgebessert werden.

 

Getragen:

Der Tragekomfort zeigte sich im Test geeignet für lange Strecken in Bus, Bahn oder Flugzeug. Der Kopfhörer sitzt leicht und locker auf dem Kopf. Der Anpressdruck der Ohrmuscheln reicht aus um eine gute passive Abschirmung vor Außengeräuschen zu gewährleisten. Für den Transport kann der Kopfhörer geklappt werden. Trotzdem bleibt der Kopfhörer auch geklappt recht groß. Die beiliegende Tasche ist zwar sehr robust gefertigt und schützt die teuren Headphones hervorragend, vergrößert das Paket allerdings noch einmal. Etwas Platz zum Transport sollte man also mitbringen.

Funktionen:

Neben Musik abspielen kann der PSB M4U2 noch so einige andere Dinge.

Active Noise Cancellation (ANC) : Der Kopfhörer hat einen Batteriebetriebenen Verstärker an Board. Ein Schalter an der Rückseite der rechten Ohrmuschel schaltet diesen ein und eine rote LED leuchtet auf. Abgesehen von einer Klangverbesserung wird der Kopfhörer dadurch wesentlich lauter. Praktisch bei leisen iPods und oder Smartphones. Drückt man den Schalter noch ein Raster weiter nach oben, wird die LED grün und die aktive Geräuschunterdrückung schaltet sich ein. Mikrofone an der Außenseite des Headsets nehmen dann Außengeräusche auf und schleifen diese phasenverschoben wieder durch die Kopfhörer ein. Dadurch löschen sich die Schallwellen gegenseitig aus und das Gehör nimmt Ruhe wahr. Gerade im Flugzeug oder in der Bahn bei anhaltendem Lärm ist Noise Canceling ein wahrer Segen. Beim M4U 2 funktioniert die Geräuschunterdrückung gut und ist sehr angenehm. Bei vielen anderen Modellen fühlt sich Noise Canceling wie leichter Druck auf den Ohren an. Nicht so beim M4U 2.

Fernbedienung: An beiden Kabeln befindet sich ein Mute Button. Drückt man diesen bei eingeschaltetem Verstärker, schaltet die Musik auf lautlos und gibt das Signal der Außenmikrofone auf den Kopfhörer. Ohne Abnehmen können so beispielsweise wichtige Durchsagen im Flugzeug mitgehört werden. Die Fernbedienung am einen Kabel des M4U 2 hat am eingebauten Mikrofon eine Taste mit einigen Funktionen:

  • Einmal drücken: Play/Pause oder Gesprächsannahme
  • Zweimal drücken: nächster Titel
  • Dreimal drücken: vorheriger Titel

Eine Lautstärkenregelung ist leider nicht möglich. Nutzern des iPhod Shuffle wird die Bedienung sicher vertraut vorkommen.

 

Der Klang: Ein guter Kompromiss?

Grundsätzlich empfiehlt es sich mit eingeschaltetem Verstärker, da der Kopfhörer dort das klarste und homogenste Klangbild wiedergibt. Bleibt der Verstärker ausgeschaltet klingen die M4U 2 etwas dumpf und haben wenig Druck in den Tiefen. Bei eingeschaltetem Verstärker erhöht sich die Lautstärke und der Druck in den Tiefen nimmt zu.

Das Klangbild ist durchgehend homogen und natürlich neutral mit einer kleinen Lücke im Übergang der unteren Höhen zu den oberen Mitten, die aber schwer heraus zu hören ist.

Gerade Sonds von E-Gitarren und Bassgitarren kommen durch den breiten Mittenbereich besonders aufregend durch. Auch Stimmen haben enormes Detail und fügen sich wunderschön ins homogene Klangbild ein. Die M4U 2 können mit eingeschaltetem Verstärker satten und klaren Druck aufbauen und Kicks das nötige Volumen geben. Selbst tiefere Bässe sind noch erstaunlich detailreich und werden bis in sehr tiefe Frequenzen wiedergegeben. Vom Pegel sind die Tiefen eher natürlich unaufdringlich abgestimmt. PSB setzt hier vor allem auf die sehr klare und natürliche Wiedergabe, statt auf übermäßig viel Druck.

Auch möchte ich den Klang aus der Perspektive des Vielfliegers sehen, der durch die aktive Geräuschunterdrückung eine Zielgruppe dieses Kopfhörers ist. Die gerade erwähnten Klangeigenschaften ermöglichen nämlich auch ein besonders angenehmes Langzeithören und eignen sich daher hervorragend für eine lange Reise.

Die PSB M4U 2 sind eine überzeugende Mischung zwischen äußerst detailreicher Wiedergabe und angenehmem Langzeit-Hörkomfort geworden. Ob dieser angenehm natürliche, detailverliebte Klang etwas für einen ist, muss jeder selbst herausfinden. Klangeindrücke sind etwas subjektives.

 

Fazit:

Der PSB M4U 2 ist ein einzigartiger Kopfhörer geworden, der bei Reisenden und Musikliebhabern gleichermaßen viele Fans finden wird. Klanglich ist er eine überzeugende Mischung aus detailreicher Wiedergabe und angenehmem Langzeit-Hörkomfort mit viel Detail und natürlichem Sound. Aktive Geräuschunterdrückung, das Stereo Monitoring über die eingebauten Mikrofone und der hohe Tragekomfort sind innovative Features, wie ich sie gern bei mehr Kopfhörern sehen würde. Bei der Verarbeitung kann PSB noch Kleinigkeiten verbessern, die jedoch im Gesamteindruck vom Klang und den Features wettgemacht werden.

 

Plus:

  • angenehmer, detailreicher und natürlicher Klang
  • Active Noise Cancellation (ANC)
  • eingebauter Verstärker
  • innovative Funktionen
  • Lieferumfang lässt keine Wünsche offen
  • bequemer Sitz, leichter Kopfhörer

Minus:

  • kratzanfälliger Kunststoff
  • Größe

Preis und weitere Infos: