TEST: Sennheiser CX 880 – Ohrkanalhörer mit zwei Gesichtern

TEST: Sennheiser CX 880 – Ohrkanalhörer mit zwei Gesichtern

0 2760

Test: Sennheiser CX 880 Ohrkanal Köpfhörer

Ohrkanalhörer gibt´s umsonst beim MP3 Player dabei, bis hin zum diamantenbesetzten Edelstück. Unser Testobjekt, der Sennheiser CX 880 platziert sich, mit einem aktuellen Verkaufspreis von knapp 60€, preislich im soliden Mittelfeld. Wie es um Klang, Verarbeitung und Funktionen steht, das wird dieser Testbericht ausführlich darstellen. Eine Leiche hat der CX 880 nämlich klanglich im Keller.


 

Auf den ersten Blick:

Schwarz und Grau sind die beiden Farbtöne des CX 880. Trotzt der Tatsache, dass ausschließlich Kunststoff verwendet wurde, sehen diese Ohrkankalhörer sehr edel und schlicht zugleich aus mit einem Design zwischen geschwungen und eckig.

Schon beim ersten Kontakt fühlen sich die Aufsätze besonders weich und flexibel an. Das Kabel ist rau gummiert und mit 1,2m lang genug.

Auffälligstes Merkmal am Kabel ist der Lautstärkenregler, der einen Wiederstand enthält und mit einem Ring, statt einem Rad oder Knöpfen ausgestattet ist. An sich finde ich das gut, ist mal was anderes. Allerdings muss man zur Pegelung immer zwei Hände an den kleinen Stift legen. Mit einer Hand lässt sich der Stift nicht festhalten und der Ring gleichzeitig drehen. Nicht ganz bis zum Ende mitgedacht. Der Klinkenstecker ist abgewinkelt, schmal und vergoldet.

 

Tragekomfort und Aussehen:

Selten haben Ohrkanalhörer bei mir auf Anhieb so gut gepasst und saßen so bequem im Ohr wie die Sennheiser CX 880. Die weichen und flexiblen Aufsätze passen sich sehr gut dem Ohrkanal an. Begünstigt wird dieser hervorragende Sitz außerdem dadurch, dass die Stöpsel nicht so tief im Ohrkanal stecken, sondern eher im vorderen Teil des Kanals Halt finden. Dadurch wird der, häufig als unangenehm empfundene, Druck auf den Ohren minimiert.

Im Ohr steckend sehen die Hörer sehr gut aus. Wenn man nicht weiß, dass es sich um einen Ohrkanalhörer handelt, wird man annehmen es seien gewöhnliche Ohrhörer. Das dürfte vor allem denjenigen entgegenkommen, die auf Understatement bei ihren Ohrhörern setzen und nicht besonders auffallen wollen. Genau an diese Zielgruppe richten sich die CX 880.

Klangeindruck:

Die Sennheiser CX 880 sind ein zweischneidiges Schwert. Abhängig von der Lautstärke mit der gehört wird, zeichnet sich ein anderes Klangbild ab.

Im ersten Fall hört man auf gemütlicher Lautstärke seinen Lieblingstiteln zu. Mit einer hohen passiven Dämpfung der Außengeräusche lädt der CX 880 zugegeben auch zu diesem angenehmen hören ein. Sehr gut reproduzieren die Treiber auf dieser Lautstärke das komplette Klangbild. Satte aber präzise Tiefen paaren sich mit neutralen Mitten und einem angenehm brillanten Hochtonbereich, der höchstens bei High-Hats etwas an seiner Genauigkeit verliert und ein wenig nach Blechbüchse klingt. Kritik, jedoch auf hohem Niveau. Gemessen am Preis ein hervorragendes Ergebnis.

Leider gibt es aber auch noch das zweite Gesicht des Kopfhörers. Gibt man etwas mehr Pegel auf die CX 880, so dass Musik hören richtig Spaß macht, so übertönen die Zisch- und S-Laute leider deutlich. Da kann es schon im Ohr schmerzen, wenn eine sonst schöne Stimme ihren Gesang zum Besten gibt. Die anderen Frequenzen verhalten sich vorbildlich und gerade die Tiefen beeindrucken mit enormem Detail auf diesen Lautstärken. Zu schade nur, dass die Schwäche in den Höhen die großen Pegel kaum zulässt.

Ergo überzeugt der Sennheiser auf niedriger Lautstärke, verliert aber auf hoher.

 

Im Lieferumfang enthalten:

Sind außerdem eine Ledertasche, ein Tool für das Auswechseln des Schaumstoffes im Gehäuse der Ohrhörer und neuer Schaumstoff, ein Clip für die Befestigung des Kabels an der Kleidung, sowie ein größeres und ein kleineres Parr von Aufsätzen.

Die Ledertasche bedarf vor ihrer korrekten Benutzung allerdings eines genauen Studiums der Bedienungsanleitung. Kann auch an mir liegen aber das Prinzip erschloss sich mir nicht direkt. Einmal richtig aufgerollt schützt die Tasche allerdings in innovativer Art und Weise den Kopfhörer. Im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Stofftasche nimmt sie allerdings auch deutlich mehr Platz ein.

 

Fazit:

Es fällt etwas schwer ein eindeutiges Fazit zu fällen. Alles gefällt uns gut und ist stimmig auf die Zielgruppe des Sennheiser CX 880 abgestimmt. Unterstellt man dieser Zielgruppe außerdem noch, dass sie nur auf niedrigen Lautstärken hört, so ist dies wohl einer der sehr guten Kopfhörer im mittleren Preissegment. Auf hohen Lautstärken sind die übertönten Zisch- und S-Laute jedoch nicht verzeihbar.

Insgesamt also noch ein Gut mit dem Hinweis nur zuzugreifen, wenn man nicht unbedingt auf hohen Lautstärken hören möchte, was mit der hohen passiven Lärmdämpfung durchaus gut möglich ist. Daher besser Probehören vor einem Kauf.

Plus:

  • Design mit Understatement
  • hochwertig
  • hervorragender Sitz im Ohr
  • hohe passive Dämpfung von Außengeräuschen
  • Ledertasche

 

Minus:

  • überhöhte Zisch- und S-Laute auf höheren Lautstärken
  • Lautstärkenregler nur mit zwei Händen bedienbar


Preis: ca. 60€  (stand 12/2011)

Preis und Infos bei Amazon.de

[nggallery id=49]

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen