tizi TV für Mac – USB DVB-T Fernsehempfänger für Macbook und Co.

tizi TV für Mac – USB DVB-T Fernsehempfänger für Macbook und Co.

0 1192

Straight forward: tizi USB TV for Mac

Der Plan war, teste den Equinux tizi DVB-T Empfänger für Mac am heutigen Tag. Heraus kam ein kurzer Test und viel Freizeit mit einem Eis in der Frühlungssonne. Nein nein, ich bin nicht faul und der tizi Empfänger ist nicht schlecht. Er ist im Gegenteil sehr einfach gestaltet und lässt sich so in wenigen Minuten verstehen, einsetzen nutzen.

Mit dem tizi für Mac kann auf jedem aktuellen Mac über DVB-T digital Fernsehen geschaut werden.

 

Dran und dabei:

Der Empfänger könnte mit seinem minimalistischen Design genauso gut von Apple kommen. Weißes Plastik am USB Stecker und eine silberne Antenne, das steht jedem Macbook und Macbook Air.

Verpackungsinhalt:

  • tizi USB DVB-T Empfänger
  • 2 ausziehbare Antennen
  • Antennenstandfuß mit 1,5m Verlängerungskabel
  • MCX auf IEC Adapterkabel (Mini Antennenstecker auf „normalen“ Antennenstecker)

 

Anschließen und loslegen: Wirklich einfach

Zum Betrieb des tizi Empfängers muss die zugehörige Software auf www.tizi.tv/app heruntergeladen werden. Vor dem Download ist ebenfalls eine Anmeldung mit Emailadresse erforderlich. Diese Datensammelei wird leider von immer mehr Herstellern durchgeführt, bietet für den Nutzer aber keinen Mehrwert. Beim tizi USB für Mac genau das gleiche.

Installation und Sendersuchlauf der App dauern keine 3 Minuten und schon ist das erste Fernsehbild zu sehen. Einfacher geht es kaum, Plug & Play at it’s best.

Die Bedienung ist ebenfalls leicht. Wird die Maus über das Fenster bewegt oder aktiviert, so erscheinen Menüs. Rechts die Programmauswahl, unten in der Mitte alle weiteren Optionen und Funktionen mit verständlichen Icons.

 

Funktionen:

Per Aufnahmefunktion können kurze Clips aufgenommen oder gleich die ganze Sendung, auch nach Zeitplan, aufgenommen werden. Die App hat dazu sogar einen Trimmer für kurze Schnitte. Ebenfalls an Board ist eine Time-Shift Funktion mit der die letzten Minuten des gerade Gesehenen noch einmal zurück gespult werden können. Alternativ kann auch das laufende Programm, beispielsweise für einen Telefonanruf, pausiert werden.

Umfangreiche Programminformationen lassen sich entweder senderspezifisch oder im Überblick anzeigen. Durch klicken erhält man Infotexte zum jeweiligen Programm und Sender. Für altmodische Gewohnheiten ist sogar ein Videotext integriert, der die gewünschte Seite sofort anzeigt statt, wie früher, einen langen Suchlauf starten zu müssen.

 

Qualität:

Auch bei der Bild- und Audioqualität gibt nichts zu beanstanden. Trotz, dass ich leidglich die kleine, direkt aufsteckbare Antenne des tizi benutzt habe waren fast alle Sender sofort verfügbar. RTL, RTL2 und VOX konnte ich nur mit etwas Justierung an der Antenne rein bekommen. Aber mal ehrlich, auf RTL kommt ohnehin nur noch Mist, daher kaum ein Verlust. Dabei sei gesagt, dass wir in Ruhrgebiet eine sehr gute DVB-T Abdeckung haben. Wie es mit der Abdeckung in der eigenen Region aussieht kann übrigens auf http://ueberallfernsehen.de/empfangsprognose/index.html nachgesehen werden.

Die tizi.tv App läuft flüssig und auch die rechnerintensiven Time-Shift- und Aufnahmefunktionen laufen selbst bei einem 5 Jahre alten Macbook ohne Ruckeln.

 

Fazit:

Der tizi DVB-T USB für Mac ist super simpel in seiner Bedienung, hat sehr gute Bild- und Tonqualität und einen starken Empfänger. Außerdem verfügt er mit Time-Shift, Aufnahme, Programmübersicht und sogar Videotext über alle nützlichen und wünschenswerten Zusatzfunktionen. Wer seinen Rechner zum mobilen Fernseher machen möchte ist mit dem Equinux tizi TV bestens beraten.

Man sollte sich jedoch Gedanken darüber machen ob der DVB-T Standard in Deutschland noch eine lange Zukunft hat. Der Privatsender RTL erwägt aktuell bereits einen Ausstieg bis 2014. Auch sendet DVB-T nur SD Qualität. Solange mobiles Fernsehen über Internet in HD Qualität noch keine Realität ist, bleibt DVB-T jedoch die einzige Lösung für mobiles TV am Mac.

 

Plus:

  • Apple typisches Design
  • Starker Empfänger
  • Bild- und Tonqualität
  • Einfache Bedienung und Handhabung
  • Software und Funktionen

Minus:

  • (evtl. wenig rosige Zukunft des DVB-T Standards)

Preis: Ca. 50€ (Stand 04/13)

Preis und weitere Infos gibt’s hier

 

 

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen