V-Moda Crossfade M-100 im Test – Erstklassiger Kopfhörer / Headset

V-Moda Crossfade M-100 im Test – Erstklassiger Kopfhörer / Headset

0 2790

Test: V-Moda Crossfade M-100. Irgendwie hat es V-Moda noch nicht geschafft den deutschen Markt richtig zu erobern. Trotz gefierten Produkten in UK und USA sind die Kopfhörer von V-Moda bei uns bisher noch nicht wirklich bekannt. But thats all about tho change. Nein ich pimpe euer Ride nicht aber stelle euch dafür den echt empfehlenswerten V-Moda Crossfade M-100 vor.

 

Überblick

Der V-Moda Crossfade M-100 ist ein geschlossener Over-Ear Kopfhörer. Besonderheiten sind das sehr flache Design der Ohrmuscheln, der außerordentlich gute Faltmechanismus und die hochwertige Bauweise mit viel Metall und möglichst wenig Plastik.

Besonders zu bemerken sind die ausziehbaren Metallbügel mit massivem Metallscharnieren. Dank einer Feder klappen diese sehr gut auseinander. Die Ohrmuscheln sind um 90° schwenkbar. Trotz der Metallkonstruktion bleibt der V-Moda Crossfade M-100 mit einem Gewicht von knapp 280 Gramm recht leicht. Audiokabel sind austauschbar und lassen sich an beiden Seiten des Kopfhörers einstecken. Den M-100 gibt es in den Farben Schwarz und Weiß/Silber und „Shadow“.

 

Lieferumfang und Features

Dabei sind:

1x Audio Kabel mit Headset+ 1-Tasten-Fernbedienung

1x Audio Klinkenkabel (inkl. Adapter für zweiten Hörer)

1x Adapter kleine Klinke auf Große Klinke

1x Sehr feste und kleine Tasche mit Karabiner und Kabelhaltern

Beide Kabel sind stoffummantelt, verdrillen sich allerdings wenn man es drauf ankommen lässt. Das Audiokabel hat einen zweiten Anschluss für einen zweiten Kopfhörer. Das ist total genial und sollte bei jedem Kopfhörer dabei sein. Wie oft wollte schon bei mir jemand mithören und es ging nicht. Das Audiokabel mit Fernbedienung hat jedoch nur eine Start/Pause/Call Annahme Taste. Nix mit Lautstärke regeln.

Die Tasche ist genial denn sie ist erstens klein und hat zweitens eine harte Schale. Dem Kopfhörer wird also auch beim Einsatz „on the road“ als DJ nichts passieren. Zudem sind Halterungen für Kabel oder anderes Kleinzeug angebracht.

 

Verarbeitung und Tragekomfort

Die Verarbeitung ist ohne Einwand top. Es knarzt nichts und der V-Moda Crossfade M-100 fühlt sich durch und durch super stabil an. Der Bügel lässt sich sehr weit verbiegen,  weswegen ich den Crossface M-100 auch DJs empfehlen kann.

Der Klappmechanismus ist einer der besten, die ich bisher gesehen habe. Der Kopfhörer verringert seine Größe enorm und ist damit super transportabel.

Der Tragekomfort ist ebenfalls erstklassig. Die Ohrpolster sind weich und dick genug. Gleiches gilt für das Polster des Bügels. Die Ohren werden komplett umschlossen was den leichten Anpressdruck auf den Kopf gibt und nicht auf die Ohren drückt. Langes Tragen ist so bequemer möglich. Die sechseckige Form der Ohrmuschel verschenkt zudem keinen Platz. Die Crossfade M-100 sind außerdem im Profil sehr flach und stehen dadurch nur sehr wenig vom Kopf ab. Das ist wieder ein großes Plus im Look. Die M-100 sehen unauffällig aber frech, neu und robust aus.

Die Abschirmung vor Außengeräuschen ist gut. Außengeräusche werden genügend durch die Ohrmuscheln draußen gehalten, jedoch können das andere Kopfhörer wie der Sennheiser HD 25-1 II etwas besser. Der wurde auch genau für den Einsatz in Lärmbelasteter Umgebung gebaut. Die Performance des V-Moda Crossfade M-100 ist daher gut genug.

 

Klang

Die V-Moda Crossfade M-100 klingen eher neutral und ausgewogen. Klanglich sind sie ein Kopfhörer auf den man sich verlassen kann, der aber trotzdem noch jede Menge Spaß macht. Die Höhen sind klar, durchsichtig und verwischen erst bei feinen Details. Die Mitten sind sauber und ausgewogen, könnten aber für meine Geschmack noch einen Tick präsenter sein. Das sind aber alles Feinheiten, insgesamt klingt der M-100 wirklich sehr ausgewogen und ehrlich ohne den Spaß am Hören zu kurz kommen zu lassen.

Die Tiefen sind recht sauber und haben ordentlichen Tiefgang, übertönen aber die Mitten und Höhen zu keiner Zeit.

Der Crossfade M-100 klingt dem Sennheiser HD-25-1 II recht ähnlich, ist aber in den Höhen und Mitten ein bisschen weniger spitz und hell. Außerdem wirkt er im direkten Vergleich etwas weniger Analytisch.

Bei allen Musikrichtungen überzeugen die Klänge durch hohe Durchsichtigkeit und Klarheit. Dies gilt für Höhen und Mitten ebenso wie für die Tiefen. Der M-100 klingt etwas mittenlastiger und ist nicht so pfurztrocken im Bass wie der HD 25-1 II. Insgesamt wirklich ein erwachsenes und sehr gut klingendes Klangbild, allerdings (zum Glück) ohne Überbetonung im Bass.

 

Fazit

Der V-Moda Crossfade M-100 ist ein erstklassiger Kopfhörer für tägliches Hören, aber auch für den Einsatz als DJ. Er ist super robust verarbeitet, durch den sehr guten Faltmechanismus transportabel und hat einige praktische Features wie das Kabel zum Mithören für einen Zweiten oder die erstklassige Tasche.

Der Klang stimmt zudem und ist auf sehr hohem Niveau. Auf das eher neutral abgestimmte Klangbild kann man sich verlassen. Trotzdem klingt der V-Moda M-100 alles andere als langweilig sondern bleibt lebendig und hat satte Tiefen.

Für mich ist der Crossfade M-100 ein wirklich erstklassiger Kopfhörer und jeden Euro seines gehobenen Preises Wert.

Preis und Infos zum Crossfade M-100

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen